Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fußball

Tobias Borgers verlässt den ETuS Haltern

HALTERN Schlechte Nachrichten für den ETuS Haltern: Tobias Borgers legt das Traineramt beim Fußball-A-Ligisten am Ende der laufenden Saison nach sieben Jahren nieder. „Zum großen Bedauern des Vorstands“, wie Vorsitzender Klaus Schweda in der Pressemitteilung des Vereins schreibt.

Tobias Borgers verlässt den ETuS Haltern

Nach sieben Jahren als Trainer der ersten Mannschaft des ETuS Haltern hört Tobias Borgers am Ende der laufenden Saison auf.

Auch Borgers ist die Entscheidung nicht leicht gefallen. „Nach einer so langen Zeit hängt man natürlich am Verein. Aber ich wohne mittlerweile in Münster und bin auch beruflich so stark eingespannt, dass es kaum noch möglich ist, dreimal pro Woche gut vorbereitet auf dem Trainingsplatz zu stehen“, sagt der 36-Jährige, der als Marketingleiter bei einer Maschinenbaufirma arbeitet.

Borgers musste seine Spielerlaufbahn nach mehreren schweren Knieverletzungen schon früh beenden und machte den Trainerschein. Zunächst arbeitete er in der Jugendabteilung des ETuS, 2010 übernahm er die erste Mannschaft in der Kreisliga A und setzte auch hier auf die jungen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs. „Er hat mit bescheidenen Mitteln immer Erfolg gehabt“, schreibt Schweda. Höhepunkt war der Aufstieg in die Bezirksliga im Jahr 2011.

Abstand vom Trainerjob

Borgers will jetzt erst einmal etwas Abstand vom Trainerleben bekommen. „Es hat keine Gespräche mit anderen Vereinen gegeben. Und das ist auch nicht der Plan“, sagt der B-Lizenz-Inhaber, der bei der Suche nach einem seinem Nachfolger auch selbst geholfen hat. Die Gespräche mit verschiedenen Kandidaten stehen kurz vor dem Abschluss. „Wir werden in Kürze einen qualifizierten Nachfolger präsentieren können“, sagt Schweda.

Bei Bedarf könnte der neue Lokführer der Eisenbahner auch auf die Erfahrung seines Vorgängers zurückgreifen, denn Borgers betont: „Ich werde dem ETuS Haltern selbstverständlich weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

LAVESUM „Solange ich noch kann, mache ich weiter“, sagt Winfried Süling, Abteilungsleiter der Alten Herren der DJK BW Lavesum. Für die Spieler ist es eine Herzensangelegenheit, auch im höheren Alter noch auf dem Fußballplatz zu stehen.mehr...

HALTERN Die Radtourenfahrt (RTF) ist eine populäre Radsportveranstaltung für jedermann im Rahmen des Breitensportangebots des Bundes Deutscher Radfahrer. Am Sonntag lockte die Veranstaltung wieder mehrere hundert Teilnehmer nach Haltern.mehr...

HALTERN Der TuS Haltern und der TSV Marl-Hüls haben am Donnerstag die angekündigte gemeinsame Presseerklärung zu den Verhandlungen um die Freigabe von Lukas Diericks, Jannis Scheuch und Raphael Hester veröffentlicht.mehr...

HALTERN Ein beeindruckendes Bild lieferten über 60 Teilnehmer und ihre Pferde bei der diesjährigen traditionellen Fuchsjagd am Samstag. Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen starteten sie ihre Tour am Reitverein Haltern durch Holtwick und Lavesum, bevor es zum Fuchsfeld ging, wo der Ritt zur Entscheidung um die neuen Fuchsmajoren stattfand.mehr...

HALTERN Bei teilweise schönem Sommerwetter war am Wochenende der Halterner Prinzensteg erneut Treffpunkt vieler Segler. Der SC Prinzensteg hatte mit dem Sparda-Bank-Cup zur größten NRW Regatta eingeladen. Koordinator Willy Dreckmann freute sich über insgesamt 69 Meldungen, damit waren rund 120 Segler auf dem Stausee.mehr...

HALTERN Das lange Warten hat ein Ende. Endlich beginnt auch für Akteure des Schachvereins Königsspringer Haltern die neue Saison. In den letzten Wochen wurde auf zahlreichen Turnieren in der Umgebung die Form überprüft. Am kommenden Sonntag (3. September) empfängt nun das Flaggschiff zum Auftakt der Bezirksliga den SV Erkenschwick III.mehr...