Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Erinnerungen unterm Baum: Geschenke für Demenzerkrankte

Berlin. Jedes Jahr wieder fragen sich Angehörige: Was schenkt man einem demenzkranken Menschen? Eine gute Idee, sind Geschenke, die Erinnerungen wachrufen, rät eine Expertin.

Erinnerungen unterm Baum: Geschenke für Demenzerkrankte

Mit welchem Geschenk können Demenzkranke am meisten anfangen? Sinnvoll ist etwa ein Fotoalbum, das bei dem Beschenkten Erinnerungen an früher weckt. Foto: Friso Gentsch/dpa

Wer ein Weihnachtsgeschenk für einen Menschen mit Demenz sucht, kann sich überlegen, was ihm oder ihr früher gut gefallen hat. Ein Fotoalbum zum Beispiel kann die Erinnerung an liebgewonnene Menschen oder die Zeit, in der der Betroffene selbst jung war, heraufbeschwören.

Auch eine CD mit Musik, die der Erkrankte früher gern hörte, macht vielleicht Freude, erläutert Susanna Saxl von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft. Ist die Krankheit weiter fortgeschritten, bieten sich Geschenke an, die die Sinne anregen - ein großes weiches Kuscheltier zum Beispiel, eine Nesteldecke mit Knöpfen oder eine Lavalampe. „Es gibt auch Bücher zum Vorlesen und selber Lesen für Menschen mit Demenz“, sagt Saxl. Sinnvoll kann ihr zufolge auch ein spezielles Telefon sein, bei dem sich Kurzwahltasten mit Fotos wichtiger Personen im Umfeld programmieren lassen. Das unterstütze die Selbstständigkeit.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Köln. Nachmittags zum Senioren-Tanztee und mit Gleichaltrigen über die guten alten Zeiten schwatzen. Dabei die jungen Leute links liegen lassen. So stellen sich einige Menschen ihr Leben als Senior vor. Doch Psychologen warnen: So sollte man im Alter nicht leben.mehr...

Fürth. Wenn Spielgefährten in die Schule kommen, reagieren die zurückbleibenden Kita-Kinder zunächst traurig. Doch Eltern haben einige Möglichkeiten, ihren Kindern diese Erfahrung so wenig einschneidend wie möglich erscheinen zu lassen.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

So funktioniert „Essen auf Rädern“

Düsseldorf/Bonn. Ganze Mahlzeiten, direkt nach Hause geliefert: „Essen auf Rädern“ ist eine bequeme Sache. Wer solche Menüs bestellt, sollte auf Ausgewogenheit auf dem Speiseplan achten - und schauen, dass er ab und an trotzdem gemeinsam mit anderen speist.mehr...

Baierbrunn. Wenn ich mir die Augen zuhalte, bin ich unsichtbar. Kleine Kinder lernen erst, sich die Perspektive anderer vorzustellen. Verstecken spielen macht Spaß und schult den Perspektivwechsel.mehr...

Berlin. Immer früher treten Kinder in Kontakt mit der digitalen Welt. Doch vernetztes Spielzeug sollten Eltern vorab kontrollieren. Ein fehlender Schutz der Privatsphäre oder die Möglichkeit von In-App-Käufen können Gefahren bergen.mehr...