Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

HSV-Toptalent Arp bereit für Abendeinsatz

Hamburg. Der Hamburger SV kann auch beim Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg auf sein Toptalent Jann-Fiete Arp setzen.

HSV-Toptalent Arp bereit für Abendeinsatz

Sorgt mit 17 beim HSV schon für Furore: Toptalent Jann-Fiete Arp. Foto: Axel Heimken

Da Arp erst 17 Jahre alt ist und die Partie im Breisgau am Freitag um 20.30 Uhr angepfiffen wird, hätte es Probleme mit dem Jugendschutzgesetz geben können. Dieses erlaubt eine Arbeitszeit für Minderjährige nur zwischen 6 und 20 Uhr. Zuvor hatte die Bild-Zeitung darüber berichtet.

Ausnahmen gibt es aber für Musikvorführungen, Theatervorstellungen und andere Aufführungen. Nach Ansicht der Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz ist eine Partie in der Fußball-Bundesliga eine „andere Aufführung“. Allerdings hätte Arp keine Sondergenehmigung erhalten, hieß es von der Behörde auf Nachfrage. Es werde lediglich geltendes Recht zur Anwendung gebracht, sagte der Sprecher.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat die inoffizielle Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst und steckt nach sieben sieglosen Pflichtspielen in einer Krise.mehr...

Darmstadt. Der neue Trainer bei den „Lilien“ in Darmstadt ist ein alter Bekannter: Dirk Schuster soll den auf den Relegationsplatz abgerutschten Bundesliga-Absteiger wieder zu leidenschaftlichem Fußball verhelfen.mehr...

Dortmund. Trainer Peter Stöger steht in Dortmund vor einer heiklen Mission. Der Österreicher muss mit dem verunsicherten Team schnell zurück in die Erfolgsspur. Kommt im Sommer Nagelsmann? Hitzfeld rät Hoffenheims Trainer ab. BVB trifft in der Europa League auf Atalanta Bergamo.mehr...

Stuttgart. Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart kann im Baden-Württemberg-Derby bei 1899 Hoffenheim wieder auf Ex-Nationalspieler Dennis Aogo setzen. Nach seiner Erkältung komme der Linksverteidiger auf jeden Fall wieder zur Mannschaft, sagte Trainer Hannes Wolf.mehr...