Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Harald Glööckler zieht sich für Kunstprojekt aus

Stuttgart.

Der Modeschöpfer Harald Glööckler hat für ein Kunstprojekt die Hüllen fallen gelassen. Er habe mehr als 10 Kilo abgenommen, sagte der 52-Jährige der „Bild“-Zeitung. Das sei wie eine Entbindung gewesen. Er tat das für Nacktaufnahmen, die der Mode- und Kunstfotograf Udo Spreitzenbarth von Glööckler machte. 2018 soll das Ergebnis dem Blatt zufolge in Berlin und New York zu sehen sein. Glööckler reiste dazu eigens in die USA. Warum das Ganze? In Deutschland zeigten viele Leute mit dem Finger auf ihn, weil er exzentrisch sei, sagte er. In New York wollten die Leute genau das.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

London. Die britische Prinzessin Charlotte wird ab Januar einen Kindergarten besuchen. Prinz William und seine schwangere Frau Kate werden ihr Töchterchen auf die Willcocks Nursery School schicken, wie der Kensington-Palastes mitteilte. Der Kindergarten liegt in der Nähe des Palastes mitten in der Metropole. Im vergangenen September war Charlottes großer Bruder Prinz George eingeschult worden. Der Vierjährige besucht die Privatschule Thomas's Battersea im Süden Londons. Die Einrichtung legt besonders großen Wert auf ein freundliches Miteinander und Toleranz.mehr...

Stuttgart. Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück will aus Sorge vor Burnout in der Belegschaft neue E-Mail-Regeln einführen. Um die Arbeitsbelastung zu senken, sollten Mailkonten von Mitarbeitern im Zeitraum zwischen 19 Uhr und 6 Uhr sowie am Wochenende und im Urlaub gesperrt werden, sagte Hück in Stuttgart. „Abends noch Mails vom Chef lesen und beantworten, ist unbezahlte Arbeitszeit, die den Stress erhöht - das geht gar nicht.“ Mails sollten automatisch an den Absender zurückgeschickt werden und nicht mehr in der Mailbox des Mitarbeiters vorhanden sein, also automatisch gelöscht werden.mehr...

Berlin. Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner kann sich mit der Wortschöpfung „lindnern“ durchaus anfreunden. „Ich habe davon gehört, ja, ich habe ja auch Humor“, sagte Lindner der Deutschen Presse-Agentur. Im Internet war nach dem plötzlichen Ende der Jamaika-Sondierungsgespräche von Union, FDP und Grünen in der Nacht zum 20. November von „lindnern“ die Rede. „Es ist doch wunderbar, wenn man den Menschen Anlass zur Freude, vielleicht auch zu ein bisschen Spott und Satire liefert“, meinte der FDP-Politiker.mehr...

Baden-Baden. Biathletin Laura Dahlmeier, die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sowie der Nordische Kombinierer Johannes Rydzek sind die „Sportler des Jahres“ 2017. Das ergab die Abstimmung unter 1300 Sportjournalisten. Vor rund 700 geladenen Gästen im Kurhaus von Baden-Baden war das Weltmeister-Duo Ludwig/Walkenhorst sogar die erste Mannschaft seit dem Deutschland-Achter 1989, die zum zweiten Mal nacheinander ausgezeichnet wurde. Dahlmeier tritt die Nachfolge von Tennisspielerin Angelique Kerber an. Rydzek folgt auf Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen.mehr...

Berlin. Die Georgierin Natia Todua hat die siebte Staffel der Castingshow „The Voice of Germany“ gewonnen. Das Au-Pair-Mädchen im baden-württembergischen Bruchsal bekam im Live-Finale mehr als die Hälfte der Zuschauerstimmen. „Ich bin überrascht, dankbar und glücklich“, sagte die Gewinnerin mit der unverwechselbaren Stimme nach dem Ende der über dreistündigen Show aus Berlin. Ihr Coach, Sunrise-Avenue-Sänger Samu Haber, holte mit Todua bei seiner vierten Show-Teilnahme den ersten Sieg.mehr...

Friedrichshafen. Der bei einem Haftausflug am Bodensee geflohene Mörder ist gefasst. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wurde der 42-Jährige am Nachmittag in Friedrichshafen festgenommen. Er war am Donnerstag geflohen. Den Ermittlern zufolge hatte er am Morgen versucht, eine Frau zur Herausgabe von Geld oder Kreditkarten zu zwingen, indem er sie von hinten würgte. Sie konnte sich befreien. Kurz darauf scheiterte er mit dem Versuch, eine Autofahrerin anzuhalten und sie aus deren Wagen zu zerren. Daraufhin floh der Mann zu Fuß weiter - bis ihn die Ermittler stoppten.mehr...