Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Hausbewohner schrecken mit Blitzer-Attrappe Raser ab

Gifhorn. Mit einem selbstgebauten Blitzer will ein Paar in Niedersachsen die Raserei vor dem eigenen Haus eindämmen. Der Plan scheint aufzugehen.

Hausbewohner schrecken mit Blitzer-Attrappe Raser ab

Einige Fahrer bremsen aus Angst vor teuren Strafen, wenn sie die Attrappe sehen. Foto: Holger Hollemann

Mit einer selbst gebauten Blitzer-Attrappe will ein Paar im Kreis Gifhorn (Niedersachsen) die Raserei vor dem eigenen Haus eindämmen.

„Genauso wie der Verkehr, hat auch die Aggressivität der Autofahrer in den vergangenen Jahren zugenommen“, begründet Rainer Liebrenz (58) den ungewöhnlichen Schritt. Der Blitzer-Nachbau wirkt so echt, dass einige Fahrer aus Angst vor teuren Strafen tatsächlich bremsen. Davon zeugen entsprechende Spuren auf der Straße.

„Rechtlich ist es legal, auf dem eigenen Grundstück einen Kasten aufzustellen, der einem festinstallierten Messgerät ähnlich sieht“, bestätigt der ADAC-Jurist Markus Schäpe. Wichtig sei dabei nur, dass das Gerät keine Lichtsignale aussende, da Verkehrsteilnehmer sonst geblendet oder irritiert werden könnten. Obwohl es mittlerweile Bausätze oder fertige Attrappen im Internet zu kaufen gebe, lasse sich ein Trend aber nicht feststellen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin/Alwine. Einkaufsmöglichkeiten gibt es keine, die einzige Buslinie fährt ohne Halt vorbei: Zu DDR-Zeiten gehörte die Ortschaft Alwine in Brandenburg zu einer Brikett-Fabrik, jetzt wurde bei einer Auktion ein neuer Besitzer gesucht. Am Ende gab es einen einzigen Bieter.mehr...

Bremen. In Bremen wird ein verdächtiges Paket gefunden, nach dem Fund einer Paketbombe vor einer Woche in Potsdam ist die Sorge groß. Zu einem möglichen Zusammenhang möchte die Polizei aber nichts sagen. Sogar eine Autobahn wird gesperrt, dann kann Entwarnung gegeben werden.mehr...

Berlin. Im Schneegestöber geschehen zahllose Unfälle. Auf der Zugspitze ist es so kalt wie noch nie in diesem Herbst. Fußballspiele werden fürs Schneeräumen unterbrochen. Und Frau Holle greift in die Politik ein.mehr...

Offenbach. Autofahrer müssen sich am Freitag fast überall in Deutschland auf rutschige Straßen einstellen. Vor allem im Bergland erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) gefährlichen Frost und Schneefälle.mehr...