Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Hummels setzt auf Siegesserie des FC Bayern

München. Der FC Bayern blickt den restlichen Aufgaben in diesem Jahr siegesgewiss entgegen. „Wir haben sechs Spiele, davon vier Heimspiele. Das Ziel ist natürlich, jedes Spiel zu gewinnen“, sagte Fußball-Weltmeister Mats Hummels auf einem Sponsorentermin. „Es ist jetzt wichtig, dass wir eine neue Serie starten, nachdem die alte beendet ist“, forderte auch der Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. „Das werden wir versuchen.“

Hummels setzt auf Siegesserie des FC Bayern

Mats Hummels und Kollegen konnten sich bei einem Sponsorentermin vom Liga-Alltag ablenken. Foto: Andreas Gebert

Nach der 1:2-Niederlage am Wochenende in Mönchengladbach wollen die Münchner am Samstag zu Hause gegen Hannover wieder drei Zähler einfahren. „Wir haben jetzt ein schweres Spiel am Wochenende und wollen bis zur Winterpause keinen Punkt mehr abgeben“, sagte Nationalspieler Sebastian Rudy. Der Mittelfeldakteur warnte vor dem Gegner: „Hannover ist nicht so schlecht. Sie haben gezeigt als Aufsteiger, dass sie durchaus mithalten können.“

Vor dem Heimspiel zeichnet sich eine Rückkehr der zuletzt verletzten Franck Ribéry und Thomas Müller ab. Beim Training am Mittwoch war auch James Rodríguez nach seiner leichten Gehirnerschütterung wieder beim Team dabei. Robert Lewandowski hingegen trainierte individuell im Leistungszentrum.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

München. Bayern München ist nach Informationen der „Bild“-Zeitung an einer Verpflichtung von Fußball-Nationalkeeper Bernd Leno von Bayer Leverkusen interessiert. Der deutsche Rekordmeister wolle damit auf die Verletzungsprobleme auf der Torwart-Position reagieren.mehr...

Augsburg. In der Nachspielzeit verhindert Herthas Joker den Sprung des FC Augsburg auf einen Champions-League-Platz. Das ärgert FCA-Coach Baum gewaltig. Trotzdem gratuliert ihm sein Berliner Trainer-Kollege.mehr...

Köln. Frust und Wut in Köln, Freude und auch etwas Frust in Freiburg: Das 4:3 des SC beim FC erhitzte die Gemüter. Kalt ließ dieses Spiel mit einer denkwürdigen Freiburger Aufholjagd jedenfalls niemanden.mehr...

Stuttgart. Ottmar Hitzfeld sieht die Ursachen der sportlichen Krise von Borussia Dortmund nicht allein beim beurlaubten Trainer Peter Bosz, sondern vor allem in einer falschen Transferpolitik.mehr...

Hannover. Hannover 96 überrascht. Der Aufsteiger galt vor der Saison als Abstiegskandidat, sammelt aber eifrig Punkte für den Klassenerhalt. Übermütig wird Trainer Andre Breitenreiter trotzdem nicht.mehr...

Augsburg. Augsburg dominiert gegen Hertha das Spiel, macht aber zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Zwar gehen die Gastgeber in Führung, werden am Ende aber für ihre schwache Chancenverwertung bestraft. Der FCA verpasst eine Top-Platzierung.mehr...