Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Medien: RB Leipzig bis Jahresende ohne Sabitzer

Leipzig. Fußball-Bundesligist RB Leipzig muss nach Informationen mehrerer Medien nun doch länger als erwartet auf Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer verzichten.

Medien: RB Leipzig bis Jahresende ohne Sabitzer

Marcel Sabitzer fällt mit einer Schulterverletzung bis zum Jahresende aus. Foto: Jan Woitas

Der österreichische Nationalspieler falle nach seiner im Champions-League-Spiel (4:1) beim AS Monaco erlittenen Schulterverletzung bis zum Jahresende aus. Untersuchungen in Leipzig ergaben, dass der Bandapparat und die Kapsel der linken Schulter beschädigt wurden. RB wollte am Donnerstagabend diese Ausfalldauer nicht bestätigen, man rechne aber mit einem längeren Ausfall.

Der 23-Jährige hatte sich am Dienstagabend in der 33. Minute die Schulter ausgekugelt. Sabitzer, der im Kader von RB zuletzt die meisten Einsätze in Serie und 18 der 19 Saisonspiele bestritten hatte, war bei einem Schuss ausgerutscht und unglücklich auf die linke Schulter gefallen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat die inoffizielle Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst und steckt nach sieben sieglosen Pflichtspielen in einer Krise.mehr...

Darmstadt. Der neue Trainer bei den „Lilien“ in Darmstadt ist ein alter Bekannter: Dirk Schuster soll den auf den Relegationsplatz abgerutschten Bundesliga-Absteiger wieder zu leidenschaftlichem Fußball verhelfen.mehr...

Dortmund. Trainer Peter Stöger steht in Dortmund vor einer heiklen Mission. Der Österreicher muss mit dem verunsicherten Team schnell zurück in die Erfolgsspur. Kommt im Sommer Nagelsmann? Hitzfeld rät Hoffenheims Trainer ab. BVB trifft in der Europa League auf Atalanta Bergamo.mehr...

Stuttgart. Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart kann im Baden-Württemberg-Derby bei 1899 Hoffenheim wieder auf Ex-Nationalspieler Dennis Aogo setzen. Nach seiner Erkältung komme der Linksverteidiger auf jeden Fall wieder zur Mannschaft, sagte Trainer Hannes Wolf.mehr...