Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Vizemeister Wolfsburg rückt an DEL-Spitzentrio heran

Wolfsburg. Vizemeister Grizzlys Wolfsburg hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den fünften Sieg in Serie gefeiert. Das Team von Trainer Pavel Gross gewann im Nord-Duell gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven mit 5:2 (1:1, 4:0, 0:1).

Vizemeister Wolfsburg rückt an DEL-Spitzentrio heran

Wolfsburg gewann das fünfte DEL-Spiel in Serie. Foto: Andreas Gebert

Mit 46 Punkten aus 25 Spielen liegen die Grizzlys als Tabellenvierter damit klar auf Playoff-Kurs und haben nach einem schwachen Saisonstart inzwischen Anschluss an das DEL-Spitzentrio. Bremerhaven liegt mit 36 Punkten aus 26 Spielen im unteren Mittelfeld der Tabelle.

Im Tabellenkeller zog der bisherige Vorletzte Krefeld Pinguine dank eines 4:1 (0:1, 1:0, 3:0) beim Drittletzten Augsburg an den Schwaben vorbei. Die Rheinländer machten den Sieg mit drei Toren binnen fünf Minuten im Schlussdrittel perfekt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Die Eisbären Berlin haben ihre Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga ausgebaut. In einem vorgezogenen Spiel des 46. Spieltags gewannen sie in der Arena am Ostbahnhof gegen die Krefeld Pinguine mit 3:1 (0:0, 1:1, 2:0).mehr...

Mannheim. Die Eisbären Berlin haben in der Deutschen Eishockey-Liga zum neunten Mal in den vergangenen elf Partien gewonnen. Meister München und Nürnberg bleiben in der Verfolgerrolle.mehr...