Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Zieler glaubt weiter an Rückkehr ins Nationalteam

Stuttgart. Torhüter Ron-Robert Zieler vom VfB Stuttgart glaubt weiter an seine Rückkehr in die Fußball-Nationalmannschaft zur WM 2018 in Russland.

Zieler glaubt weiter an Rückkehr ins Nationalteam

Stuttgarts Torwart Ron-Robert Zieler glaubt an eine Rückkehr zur Nationalmannschaft. Foto: Christian Charisius

Zwar gebe es aktuell keinen Kontakt zur DFB-Auswahl, sagte der Weltmeister von 2014. „Aber letztendlich geht alles immer nur über Leistung. Ich glaube, dass sie aktuell stimmt“, betonte der 28-Jährige, schränkte aber auch ein: „Ich bin schon so realistisch, dass ich sagen kann, dass ich aktuell nicht der Topfavorit auf die Nummer 3 bin.“

Wegen der langfristigen Verletzung von DFB-Kapitän Manuel Neuer hatte Bundestrainer Joachim Löw zuletzt Marc-André ter Stegen, Bernd Leno und Kevin Trapp nominiert. Dass Trapp beim französischen Topclub Paris St. Germain derzeit meist nur auf der Bank sitzt, stört Zieler laut eigener Aussage nicht. „Das kann ich eh nicht beeinflussen“, sagte er. „Kevin Trapp hat sicher eine schwierige Phase aktuell. Aber ich glaube trotzdem, dass er gestärkt daraus hervorkommen wird.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

München. Vor seiner Premiere im Stuttgarter Stadion gegen den VfB hat Sven Ulreich etwas klarzustellen. Der 29-Jährige kehrt gegen seinen Ex-Club zum Abschluss der Hinrunde ins Bayern-Tor zurück. Sein Trainer lobt nicht nur ihn, sondern auch die Münchner „Ökonomie“.mehr...

Mönchengladbach. Mit unterschiedlichen Prämissen eröffnen Mönchengladbach und der Hamburger SV am Freitagabend den 17. Bundesligaspieltag: Die Borussia hat unmittelbaren Kontakt zu den Europacupplätzen. Der HSV ist 16. und befindet sich laut Trainer Gisdol in einer gefährlichen Lage.mehr...

Frankfurt/Main. Seit einem halben Jahr wird im deutschen Fußball über den Videobeweis gestritten und diskutiert. Das Chaos ist groß, aber einige Zahlen sprechen dennoch für das neue System.mehr...

Stuttgart. Torwart Sven Ulreich vom FC Bayern München hat vor dem Bundesligaspiel des Rekordmeisters beim VfB Stuttgart die frühere Führung der Schwaben um Sportvorstand Robin Dutt kritisiert.mehr...

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat sich kritisch über die seiner Meinung nach zu negativen öffentlichen Bewertungen zur Fußball-Bundesliga geäußert.mehr...