Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Gerüchte um Bayern-Interesse

Bleibt Schalke-Manager Heidel bei Goretzka hart?

GELSENKIRCHEN Obwohl sich Schalke-Trainer Markus Weinzierl auf der Pressekonferenz am Donnerstag alle Mühe gab, das Saisonfinale in Ingolstadt (Samstag, 15.30 Uhr) nicht zur Randnotiz verkommen zu lassen: Die meisten Fragen der Medienvertreter galten der Zukunft der Königsblauen, und hier vor allem von Leon Goretzka.

Bleibt Schalke-Manager Heidel bei Goretzka hart?

Schalke will alles daran setzen, Leon Goretzka (l.) zu halten – unverkäuflich sei er aber nicht.

Dass sein Berater Jörg Neubauer am Donnerstag in München gesichtet wurde, beflügelte die Fantasie der Journalisten. Schalke-Manager Christian Heidel blieb gelassen. „Heute waren drei verschiedene Berater zu Gesprächen bei mir. Wenn alle Spieler, die sie betreuen, zu Schalke kommen würden, könnten wir eine neue Mannschaft aufmachen,“ sagte der 53-Jährige mit einem Augenzwinkern.

Vertrag bis 2018

Dass Goretzka unverkäuflich sei, habe er nie gesagt, so Heidel. Gleichzeitig machte er jedoch deutlich: „Wir tun alles dafür, damit Leon über den 30. Juni 2018 auf Schalke bleibt.“ So lange läuft noch der Vertrag des Nationalspielers, was oft vergessen wird. Schalke sitzt somit am längeren Hebel. Wollen die Königsblauen Goretzka bis zu diesem Zeitpunkt unbedingt halten, dann kann sie niemand davon abbringen.

Gelsenkirchen Eine turbulente Saison neigt sich am Samstag (15.30 Uhr / Sky) mit dem dem spiel des FC Schalke 04 bei Absteiger FC Ingolstadt dem Ende. Vor der Partie sprach Schalke-Coach Markus Weinzierl über das letzte Saisonspiel, dauerhafte Verstärkung aus der zweiten Mannschaft und einen möglichen Umbruch im Sommer. Manager Christian Heidel äußerte sich zur Personalie Leon Goretzka.mehr...

Auch nicht der große FC Bayern, der sich überlegen muss, für einen jungen Nationalspieler einen zweistelligen Millionenbetrag zu bieten, dessen Vertrag im nächsten Jahr ausläuft. Schalke soll dem 22-Jährigen längst ein neues Vertragsangebot mit deutlich verbesserten Bezügen angeboten haben. Noch ist das Pokerspiel in vollem Gange. Heidel: „Wir haben ein sehr offenes und faires Verhältnis mit Berater Neubauer und Leon Goretzka. Mir steht es überhaupt nicht zu, darüber zu urteilen, dass Neubauer in München war.“ Es gebe für Goretzka weder eine Anfrage noch ein offizielles Angebot aus München.

Goretzka soll Führungsrolle übernehmen

Doch bleibt Heidel hart, wenn die Bayern eine Offerte für Goretzka abgeben? Der Mittelfeldspieler soll eine Führungsrolle bei den Königsblauen in den nächsten Jahren einnehmen. Die Umbauarbeiten beim Traditionsklub sind längst in vollem Gange. Spätestens nach dem Ingolstadt-Spiel wissen alle Spieler Bescheid, welche Perspektive sie bei den Blau-Weißen haben.

Gelsenkirchen Vor etwas mehr als 14 Monaten sorgte die Deutsche Fußball Liga für Goldgräberstimmung unter den Vereinen der 1. und 2. Bundesliga. Denn die bislang zentral vermarktete Fläche auf dem linken Trikotärmel wurde ab der Saison 2017/2018 für die individuelle Vermarktung freigegeben. Der FC Schalke 04 hat am Mittwoch als erst dritter Verein einen Sponsor dafür an Land gezogen.mehr...

Schon Klarheit haben die Talente Luke Hemmerich (19), Haji Wright (19) und Weston McKennie (18), die ab sofort bei den Profis mittrainieren dürfen. „Mit ihnen haben wir mehr Alternativen für das letzte Bundesliga-Spiel. Sie werden sich zerreißen,“ sagt Weinzierl, der zahlreiche Stammkräfte ersetzen muss. Neben Benedikt Höwedes (Leisten-Operation) und Sead Kolasinac (Sperre) fallen wohl auch die angeschlagenen Max Meyer und Daniel Caligiuri aus.

Serie: 20 Jahre Eurofighter

Teil zwei, der Manager: Eichbergs beste Idee

GELSENKIRCHEN 1997 feierte der FC Schalke 04 mit dem UEFA-Cup-Sieg seinen bislang größten Erfolg der Vereinsgeschichte. In einer dreiteiligen Serie blickt Norbert Neubaum auf die Zeit vor 20 Jahren zurück. Heute geht es um Manager Rudi Assauer und wie er in seiner zweiten Amtszeit auf Schalke eine Ära prägte wie noch kein Manager vor ihm.mehr...

GELSENKIRCHEN 1997 feierte der FC Schalke 04 mit dem UEFA-Cup-Sieg seinen bislang größten Erfolg der Vereinsgeschichte. In einer dreiteiligen Serie blickt Norbert Neubaum auf die Zeit vor 20 Jahren zurück: Heute geht es um Trainer Huub Stevens und wie er vom großen Unbekannten zum Schalker Jahrhunderttrainer wurde.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

GELSENKIRCHEN Noch drei Pflichtspiele hat der FC Schalke 04 bis zur kurzen Winterpause vor der Brust. Nach zehn Pflichtspielen in Serie ohne Niederlage ist der Optimismus bei den Königsblauen groß, das Fußballjahr erfolgreich abschließen zu können. Dennoch geht der Blick schon weiter voraus.mehr...

Mönchengladbach. Das Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend endete 1:1. Mit dem Remis bleiben beide Klubs auf Europacup-Kurs. Deshalb sind auch beide Trainer Vereine zufrieden mit dem Ergebnis. Erneut aber sorgt ein Videobeweis für reichlich Diskussionen. mehr...

München. Mehmet Scholl eckt mal wieder an. Auf die provokanten Aussagen über die Talente-Ausbildung und die jungen Trainer-Generationen reagierten die namentlich genannten Domenico Tedesco und Hannes Wolf souverän. Doch ihren Chefs gefallen die provokantenAussagen überhaupt nicht. Der DFB-Chefausbilder sieht einen „Hilferuf“. Einen Ratschlag gibt es für den früheren Bayern-Coach auch.mehr...

Mönchengladbach Sowohl der FC Schalke 04 als auch Borussia Mönchengladbach verpassen im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Wieder mal im Mittelpunkt steht beim 1:1 der Video-Schiedsrichter. Beide Tore im Topspiel werden durch Akteure der Borussia erzielt.mehr...

MÖNCHENGLADBACH Der FC Schalke 04 holt gegen Borussia Mönchengladbach das dritte Unentschieden in Serie und hält somit Gladbach auf Distanz. Hier unser Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

Gelsenkirchen Der ehemalige Stürmer Martin Max spielte sowohl für Borussia Mönchengladbach als auch für den FC Schalke 04. Am Samstag treffen beide Teams aufeinander. Im Interview mit Frank Leszinski spricht der 49-Jährige über Stärken und Schwächen beider Mannschaften vor dem Spitzenspiel am Samstag.mehr...