Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Shows, Partys und Comedians

Das ist 2018 am Europaplatz los

CASTROP-RAUXEL Zum Castrop-Rauxeler Europaplatz kommen 2018 wieder einige Bekanntheiten – darunter Schwergewichte aus der Comedy- und Musikszene. Abba und Freddie Mercury sind zwei Abende gewidmet. Wir geben einen Überblick: Das ist Stand jetzt in Stadt- und Europahalle los.

Das ist 2018 am Europaplatz los

In der Castrop-Rauxeler Europahalle geben sich 2018 viele Stars aus der Musik- und Comedy-Szene die Ehre. Foto: RN-Foto Engel

Die Forum GmbH präsentiert ihr frisches Programm für das Jahr 2018. Es gibt Tribute-Shows, ein Wiedersehen mit bekannten Comedians und natürlich die 2018er-Auflage der Schlagerparty im Revier schlechthin.


Tribute-Show: Queen-Mania (6. Januar)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Ein Stück Musikgeschichte soll wieder lebendig werden: Zum Start in das neue Jahr bringen am Samstag, 6. Januar, Queen-Mania die großen Hits von Freddie Mercury und Queen zurück auf die Bühne. Mit einer aufwendig produzierten Multimedia- und Lightshow will die Showtruppe auf ihrer Europatournee die Rockmusikklassiker der 70er- und 80er-Jahre spielen. Leadsänger Sonny Ensabella zelebriert die Hits angeblich gesanglich und optisch nah am Original. Tickets ab 39,90 Euro, auch VIP-Pakete sind verfügbar. Foto: Agentur

Tribute-Show: Abba Gold (21. Januar)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Am Sonntag, 21. Januar, taucht Castrop-Rauxel erneut in die Zeit der 70er Jahre ein. Mit der Show „Abba Gold“ möchte Produzent Werner Leonard die Popband um Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny wieder zurück in die Köpfe und Ohren der Menschen holen. Es gibt die volle Ladung an Ohrwürmern vom Waterloo-Starthit vom Eurovision Song Contest bis zu Dancing Queen und vielen weiteren Songs des Quartetts. Tickets sind erhältlich ab 34,95 Euro. Foto: Jan Kocovski Photography


Die Solidarfonds-Schlagerparty (17. März)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Die große Solidarfonds-Schlagerparty 2018 am 17. März bringt wieder jede Menge Schlagergrößen in die Europahalle. Darunter sind Namen wie Olaf Henning, die Hermes House Band (Foto), Anna-Maria Zimmermann oder Bernhard Brink. Der Erlös der Benefizveranstaltung, die wie immer von Solofonds-Erfinder Dr. Michael Kohlmann auf die Beine gestellt wird, geht wie immer an die Förderprojekte der Solidarfonds Stiftung für benachteiligte Kinder und Jugendliche in NRW. Tickets gibt es ab 25 Euro. Foto: Foto: Tobias Weckenbrock

Guildo Horn: Mitsing Konzert (11. April)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Guildo hat uns hoffentlich immer noch lieb, wie er es beim Grand Prix 1998 behauptete. Für den 11. April lädt der WDR 4 zusammen mit Horn zu einem großen Mitsing-Konzert in die Stadthalle ein. Dabei verspricht der Schlagersänger eine „schrill-schräge Mitsingreise durch die Jahrzehnte.“ Mitgesungen werden sollen die WDR-4-Lieblingshits aus den 60er-, 70er- und 80er-Jahren von „YMCA“ bis zu „Time Of My Life“. Eintrittskarten für „WDR 4 sing(t) mit Guildo“ gibt es zu Preisen ab 24,90 Euro. Foto: Angelika Thiele

Torsten Sträter: Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein (14. April)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Der 14. April verspricht viel Gelächter in der Europahalle. Der Comedian Torsten Sträter (das ist der mit der Mütze) gastiert dann mit seinem neuen Programm „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein“, in Castrop-Rauxel. Da er aus Dortmund stammt und in Waltrop lebt, wird der Mann, der Herrenschneider gelernt hat, wenig Grund haben, an diesem Abend mit seinen Gags unpünktlich zu sein. Tickets für sein neues Programm gibt es ab 29,75 Euro.

Dieter Nuhr: Nuhr hier, nur heute (22. September)

Das ist 2018 am Europaplatz los

Nuhr hier, nur heute – heißt es am 22. September in der Europahalle. Der schon diverse Male mit dem deutschen Comedypreis ausgezeichnete Comedian Dieter Nuhr macht mit seinem aktuellen Programm 2018 auch Halt bei uns und versorgt seine Gäste mit seiner seit Jahren bekannten Humor-Variante. Seit 1994 ist der in Wesel geborene Nuhr jetzt schon mit Soloprogrammen in der Republik auf Tour, die im Titel traditionell mit seinem Nachnamen spielen. Zum Preis von 32 Euro kann man dabei sein. Foto: Jutta Hasshoff-Nuhr

Hier gibt es Tickets: Tickets für alle Veranstaltungen in der Stadthalle und der Europahalle gibt es im Forum-Ticketshop an der Münsterstraße 2c in der Castroper Altstadt, Tel: (02305) 222 99.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel Der Angeklagte behauptet, das Handy von seiner Ex-Freundin geschenkt bekommen zu haben. Die sagt, es war nur geliehen. Der Fall beschäftigt jetzt das Amtsgericht und mit einem Prozesstag war es nicht getan.mehr...

Serie: Die Zeche Erin - Teil 7

Wie Erin vom Pütt zum Park wurde

CASTROP-RAUXEL Vor 24 Jahren endete die Geschichte des Castrop-Rauxeler Bergbaus. Wo einst Kohle gefördert wurde, ist längst ein Landschafts- und Gewerbepark entstanden – mit einigen Überraschungen. Im letzten Teil unserer Zechenserie widmen wir uns dem Erin-Park.mehr...

Stellen- und Richtlinienprobleme

Das steckt hinterm Personal-Alarm bei der Feuerwehr

Castrop-Rauxel In der Belegschaft der Berufswehr soll die Stimmung schon mal besser gewesen sein. Es fehlt Personal. Die Stadt steuert mit einer Ausbildungs-Offensive dagegen. Ein Jahr zu spät – das gibt sie nun zu. Ist der Schutz der Bevölkerung gewährleistet?mehr...

Das steht in „Kultur und Heimat 68“

An diesem Buch kommen CAS-Liebhaber nicht vorbei

Castrop-Rauxel Wer diese Stadt verstehen will, der kommt an diesem Buch nicht vorbei: 700 Exemplare gibt es jetzt von „Kultur und Heimat“, Ausgabe 68. Wir geben mit den Verantwortlichen einen akustischen Einblick: Herausgeber und Autoren erklären im Interview, was im neuen Heft steht und warum sie mitgewirkt haben.mehr...

Castrop-Rauxel Unter dem Motto „Joy to the World“ stand das diesjährige Weihnachtkonzert des Adalbert-Stifter-Gymnasiums am Donnerstag, 7. Dezember, in der großen Aula des ASG. In diesem Konzert haben die vier Musik-AGs des Gymnasiums ihre musikalische Arbeit des ersten Schulhalbjahres präsentiert. Ein Bericht und viele Fotos.mehr...

Castrop Seit dem Wochenende stehen die Sperrbaken auf der Thomasstraße. Von beiden Seiten ist Sackgasse, und die Kolpingstraße ist auch dicht. Grund ist eine durch Beton verstopfte Abwasserleitung. Jetzt wird nach dem Verursacher ermittelt. Wir geben Antworten auf einige offene Fragen.mehr...