Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

ETuS Haltern

Einbrecher stehlen 140 Würstchen und 60 Steaks

HALTERN Großer Ärger beim ETuS Haltern: Zum wiederholten Mal ist in ein Gebäude auf der Sportanlage an der Conzeallee eingebrochen worden. „Jetzt hat es uns doch heftig erwischt“, heißt es vom ETuS-Fanclub. Die Schadenssumme ist hoch - die Beute äußerst ungewöhnlich.

Einbrecher stehlen 140 Würstchen und 60 Steaks

An der Sportanlage wurde eingebrochen. Foto: Foto Holger Steffe

„Hier ist schon wiederholt eingebrochen worden, aber jetzt hat es uns doch heftig erwischt“, sagt Heinrich Loick. In der Zeit von Dienstag, 21.30 Uhr, bis Mittwoch, 16.30 Uhr, wurde in den Heizungs- und Lagerraum eingebrochen, die Täter stahlen aus zwei Kühlschränken Lebensmittel, teilt die Polizei mit.

Loicks Ärger ist deshalb besonders groß, weil der oder die Täter in den die Räume des Fan-Clubs eingestiegen sind, in denen die Grilltruppe ihre Waren für das nächste Heimspiel gelagert hat. „Meine extra mit zwei selbst montierten Schlössern gesicherte Tiefkühltruhe ist aufgebrochen und die Schlösser herausgerissen worden“, erklärt Loick enttäuscht. Just vor dem nächsten Heimspiel an diesem Wochenende, wo die Grillstube geöffnet ist, sind Würstchen, Steaks und Pommes geklaut.

HALTERN/BOCHUM Vor mehr als zwei Jahren hat ein Versicherungskaufmann (27) aus Haltern am See im Streit einen Disko-Boss niedergestreckt. Mit bitteren Folgen: Das Opfer hat nun Schrauben und Platten im Fußgelenk. Am Montag akzeptierte der Schläger vor dem Bochumer Landgericht endgültig seine Strafe. mehr...

„Das muss man sich einmal vorstellen“, so Loick, „Die haben acht Säcke Pommes Frites, 140 Grillwürstchen, 60 Steaks und einen 5-Liter-Behälter Ketchup mitgehen lassen“. Nur den Schaden an Lebensmitteln schätzt Loick auf über 200 Euro. Den Schaden an den Türen von Platz und Eingang sowie Tiefkühltruhe nicht mitgerechnet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

17. Bürgerpreis Ehrenamt

Drei glückliche Preisträgerinnen

Haltern . Zum 17. Mal zeichnete die Stadt ehrenamtlich aktive Halterner aus. Bürgermeister Bodo Klimpel überreichte den Preis an drei Frauen, die um ihr Wirken nie ein Aufsehen machen: Petra Badur, Gerhild Krüger und Ellengart Grossekemper. „Es ist die erste Auszeichnung meines Lebens“, freute sich „Mama Ellen“, dabei hat sie schon so viel geleistet.mehr...

HALTERN Haltern bliebe Haltern, aber in Lavesum könnte künftig vielleicht auch der plattdeutsche Name Luosem, in Lippramsdorf Ranstrop und in Holtwick Holwk auf den Ortschildern stehen. Der NRW-Landtag beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Thema.mehr...

HALTERN Der Lippepegel steigt nach den anhaltenden Regenfällen weiter: Er wird am Samstag die Fünf-Meter-Marke erreichen. Auch im Stadtgebiet sind erste Auswirkungen des Dauerregens sichtbar. Die Stadt sperrte einen Weg im Galenpark. Am 9. Dezember lag der Lippepegel noch bei 2,50 Meter. Innerhalb weniger Tage hat er sich verdoppelt.mehr...

HALTERN Die Stadtverwaltung muss Geld sparen und alle Ratsfraktionen sollen dabei helfen. Mit einem Antrag will die WGH die Stadtkasse entlasten. So wirklich einig sind sich die Parteien noch nicht, wie sie mit dem Vorschlag umgehen sollen.mehr...

Haltern Am 20. Dezember wird das Thema Offene Ganztagsschule in Haltern verhandelt. Staatssekretär Mathias Richter (FDP) hat lange nicht auf Schreiben der Elterninitiative reagiert, jetzt stellt er sich den Fragen. Die Eltern wollen vor allem wissen: Wird die OGS unter der neuen Landesregierung flexibler?mehr...

Haltern André Rohlf, Kfz-Mechanikermeister aus Haltern-Lavesum, belegt den ersten Platz im bundesweiten Wettbewerb vor Hunderten Mitstreitern. Auch zwei seiner Kollegen schneiden hervorragend ab. Über diesen Erfolg freuen sich mehr als nur die drei Absolventen. mehr...