Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Bootshausgesellschaft

Mehr stille Örtchen an der Stadtmühlenbucht

HALTERN In der ehemaligen Pächterwohnung am Bootshaus Strandallee in der Stadtmühlenbucht arbeiten derzeit die Handwerker. Es handelt sich um eines der Projekte, die dafür sorgen, dass bei der Bootshausgesellschaft Strandallee keine Langeweile aufkommt. Wir erklären, welche Projekte anstehen.

Mehr stille Örtchen an der Stadtmühlenbucht

In der ehemaligen Pächterwohnung entstehen sanitäre Anlagen für Segler und Besucher.

Bis Mitte Juni sollen öffentliche Toiletten inklusive einer behindertengerechten Anlage und für die Kunden der Bootshausgesellschaft weitere zusätzliche Toiletten und Duschen entstehen sowie Spinde aufgestellt werden. Der Baustart für das neue Bootshaus II am Standort des abgebrannten Hauses soll noch in diesem Jahr, vermutlich im Herbst erfolgen.

Der Plan, im Frühjahr mit den Arbeiten zu beginnen, erwies sich als zu ehrgeizig, da eine Reihe von Auflagen einzuhalten sind, die vor allem auf die Lage in der Wasserschutzzone zurückzuführen sind. Wenn der Neubau fertiggestellt ist, soll auch die Treppenanlage zum Bootshausgelände neu gebaut und optisch mit der Strandalleepflasterung verknüpft werden. Die Sanierung und Neugestaltung weiterer Außenanlagen ist geplant.

HALTERN Noch vor kurzer Zeit wollte sich die Halterner Verwaltung nicht festlegen, ob das Teilstück an der Stadtmühlenbucht, das von den Jugendlichen beim traditionellen Maigang um den Halterner Stausee genutzt wird, in diesem Jahr rechtzeitig zur Verfügung steht. Doch nun gibt es gute Nachrichten.mehr...

Den Pachtvertrag für die Kajüte mit Christian Zehren und Andreas Kleimann verlängerte die Bootshausgesellschaft um fünf Jahre. Die Außenanlagen der Gaststätte werden um 100 Quadratmeter erweitert und sollen Ende Mai zur Verfügung stehen.

Da sich sämtliche Neuerungen refinanzieren müssen, wird die Bootshausgesellschaft ihre Mietpreise in zwei Staffeln anheben. Darüber wurden die Bootbesitzer in einem Schreiben informiert. Die Preise für Liegeplätze steigen auf folgende Beträge:

  • Paddelboot/Kanu: 120 Euro jährlich ab 1. April 2017; 160 Euro ab 1. April 2018.
  • Segelboot (Jolle) 240/280 Euro.
  • Katamaran: 360/460 Euro.

HALTERN Rund um die Stadtmühle ist das dichte Grün gelüftet, offen und licht liegt der gastronomische Betrieb wieder im Blickfeld der Wassersportler und Ausflügler. Die neuen Besitzer machen den Weg frei für Veränderungen: Zurückhaltend zunächst in diesem Jahr, umfassender ab Januar 2018.mehr...

„Auch mit den Preisen im Jahr 2018 werden wir im Vergleich zu anderen Bootshäusern im regionalen Umfeld im Mittelfeld liegen“, erklärte Benno Schrief, Geschäftsführer der Bootshausgesellschaft Strandallee im Gespräch mit dieser Redaktion. Nicht nur die Kosten für die Baumaßnahmen auch die Erhöhung der Pacht durch die Stadt Haltern und die Gelsenwasser AG als Eigentümer des Geländes hätten die „moderate Anhebung der Preise“ notwendig gemacht, führte Benno Schrief aus.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

HALTERN/ESSEN Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht. Angeklagt ist ein Auszubildender aus Haltern.mehr...

HALTERN Sie haben zum Abschied in Münster viele Hände geschüttelt, sie haben Kisten gepackt, sind angekommen, haben ausgepackt, Interviews gegeben, das erste Halterner Fischbrötchen gegessen, zum ersten und letzten Mal Heimatfest inkognito gefeiert – und nun sind sie offiziell die neuen Pfarrer von St. Sixtus: André Pollmann und Michael Ostholthoff erlebten gestern bei ihrer Einführung einen überwältigenden Empfang.mehr...

HALTERN Blutiger Streit am Halterner Marktplatz: In der Nacht zu Montag beobachtete ein 21-jähriger Halterner, wie junge Männer einen Tisch und einen Stuhl eines Eiscafés wegtrugen. Er verfolgte die Männer, es kam zum Streit. Dabei zog einer der Unbekannten ein Messer.mehr...

HALTERN Dieser Unfall brachte einige Verzögerungen in den Busverkehr: Bei einem Unfall direkt vor dem Bahnhof Haltern am See sind am Dienstagmittag zwei Frauen verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte einem Linienbus die Vorfahrt genommen - ihre beiden Mitfahrerinnen kamen ins Krankenhaus.mehr...

Rückruf-Aktion für "Piccolini"

Aldi-Salami mit Salmonellen auch in Haltern

MÜNCHEN/DATTELN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die über die Aldi Gesellschaft Datteln auch in Haltern verkauft worden ist.mehr...