Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Paulskamp

Sythener Spielplatzritter beginnen mit Arbeiten

SYTHEN Ihr Logo ziert ein kleiner grüner Drache, der von einem Schild umgeben ist: Die „Spielplatzritter“, die den Spielplatz Paulskamp in Sythen erhalten wollen, ziehen mit diesem fröhlichen Symbol in den „Kampf“ zur Neugestaltung des Spielplatzes.

Sythener Spielplatzritter beginnen mit Arbeiten

Jona Sieg freut sich schon auf seinen neuen Spielplatz Paulskamp: Die Stadt hat nach Ostern mit den Aushubarbeiten für den ersten Teil des neuen Spielgerätes begonnen.

Inzwischen ist aus der Initiative ein gemeinnütziger Verein geworden, der jetzt auf der Suche nach weiteren Sponsoren ist, die mithelfen, das geplante Spielgerät zu finanzieren. Zu Ferienbeginn hatten die Mitglieder zum ersten Mal den Rasen gemäht, vor Ostern dann die Bauzäune aufgestellt. Die Stadt Haltern hat inzwischen damit begonnen, den 40 Zentimeter tiefen Bodenaushub für den ersten Abschnitt des bestellten Spielgeräts vorzunehmen.

Aufgestellt werden soll ein Kombinationsspielgerät der Firma Kompan, das für die Altersgruppe von drei bis zehn Jahren geeignet ist. Dazu werden drei Türme, eine Schienenbahn, eine Rutsche, Kletternetze, eine Wackelbrücke und eine Kletterwand gehören. Den Spielplatz, der mitten im Wohngebiet geschützt zwischen Wohnhäusern liegt, sehen die Eltern als ideales Spielgelände für Kinder an, das sie trotz der Schließungsbeschlüsse der Stadt Haltern erhalten wollen.

Die Familien Giese, Sieg, Blum/Eismann und Pieper sind die Gründer der Initiative. In Zeiten, in denen Kinder zu viel mit dem Fernseher, dem Computer und dem Handy beschäftigt sind, setzen sie darauf, ihnen Bewegungsanreize an der frischen Luft zu geben, Möglichkeiten, fantasievoll zu spielen und soziale Kontakte zu pflegen. „Zudem wollen wir unseren Kindern zeigen, dass es lohnt, sich gemeinsam für ein sinnvolles Ziel einzusetzen“, schreiben die Eltern in ihrem Konzept.

Sie haben inzwischen eine Liste mit Spendenmöglichkeiten erstellt. Von der Kleinspende ab 10 Euro bis zum Sponsoring eines Teils des Spielgerätes ist jede Hilfe willkommen. Gestaffelt nach Höhe der Spenden bekommen die Geldgeber nicht nur eine Spendenquittung, sondern auch einen Aufkleber der „Spielplatzritter“, einen Eintrag auf der Facebook-Seite oder die Aufstellung einer entsprechenden Sponsorenta fel mit Gravur auf dem Spielplatz. Insgesamt werden für die komplette Umgestaltung des Spielplatzes etwa 25.000 Euro benötigt. 6.699 Euro waren bis Ostern bereits gesammelt.

SYTHEN Sie wollen für ihren Spielplatz kämpfen: In Sythen hat sich eine Elterninitiative gegründet, die den Spielplatz Paulskamp erhalten möchte. Dafür haben die Initiatoren inzwischen einen Vertrag mit der Stadt geschlossen und sich jetzt bei der "Fanta-Spielplatz-Initiative 2016" um Fördermittel beworben. Und dafür brauchen sie jede Stimme.mehr...

Das nächste Spielplatzfest soll wahrscheinlich im Mai starten. Der genaue Termin hängt von den Liefer- und Montageterminen des Spielgerätes ab. Neben einem bunten Rahmenprogramm würden die „Spielplatzritter“ gern auch weitere Spender präsentieren. Jürgen Wolter

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

SYTHEN Sexuelle Belästigung am Halterner Silbersee II: Am Montagabend stand ein vollkommen nackter Mann am Waldrand, beobachtete zwei Frauen und befriedigte sich selbst. Die Frauen konnten den Exhibitionisten verjagen, jetzt sucht die Polizei den Unbekannten.mehr...

HALTERN Nach dem Tod zweier junger Männer am Silbersee II sollen die Warnschilder am Strand durch Hinweise in weiteren Sprachen ergänzt werden. Der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft spricht über die Pläne und fragt: "Welche Sprachen sollen wir überhaupt nehmen?"mehr...

Änderungen bei Gottesdiensten

In St. Sixtus ticken die Uhren sonntags anders

Haltern In der katholischen Pfarrei ändern sich an den Wochenenden die Gottesdienstzeiten. Einigen Mitgliedern könnte es schwer fallen, sich darauf einzulassen. Eine Alternative gibt es aber nicht.mehr...

SYTHEN Im September stießen Spaziergänger auf ein rätselhaftes Camp am Silbersee II in Sythen. Teppiche lagen dort, es gab ein eingefallenes Dach aus Planen. Jetzt hat sich der Urheber dieses Lagers bei uns gemeldet und er sagt, der Sicherheitsdienst habe Bescheid gewusst. Das räumt auch die Betreibergesellschaft des Sees ein.mehr...

SYTHEN Beim zweiten Treppenhaussingen im Gemeindezentrum der Josephskirche in Sythen kamen knapp über 100 Besucher, um sich bei Evergreens, Chansons und Liedern eine schöne Zeit zu machen. Wir waren mit der Videokamera dabei.mehr...