Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

14-Jähriger mit Waffe und Schlagstock

Kiosk-Besitzer in Lünen überwältigt mutmaßlichen Räuber

Lünen Mit einem Schlagstock und einer Waffe hat ein 14-Jähriger versucht, einen Kiosk an der Steinstraße in Lünen zu überfallen. Er hat jedoch nicht mit der Reaktion des Besitzers und eines Zeugen gerechnet.

Kiosk-Besitzer in Lünen überwältigt mutmaßlichen Räuber

Nach einem versuchten Überfall auf diesen Kiosk an der Steinstraße nahm die Polizei einen 14-Jährigen fest. Foto: Peter Fiedler

Ein mutmaßlicher Kioskräuber versuchte am Dienstag, 28. November, in Lünen an der Steinstraße den Besitzer eines Kiosks mit einer Schusswaffe zu überfallen. Er wurde umgehend mit Hilfe von Zeugen festgenommen.

Der mutmaßliche 14-jährige Räuber aus Lünen betrat um 17.32 Uhr den Kiosk und bedrohte den Betreiber sowie dessen Angestellte mit einer Paintball-Waffe und forderte die Herausgabe von Handy und Bargeld. Der Betreiber, ein 52-Jähriger aus Lünen, griff sich instinktiv die Waffe und versuchte den 14-Jährigen zu überwältigen.

Zeuge eilte zu Hilfe

Der Jugendliche zog einen Teleskop-Schlagstock aus der Tasche und schlug dem 52-Jährigen gegen das Bein. Ein aufmerksamer Zeuge wurde auf den Kampf aufmerksam und eilte dem Betreiber sofort zur Hilfe. Gemeinsam fixierten beide den Tatverdächtigen am Boden. Das wenige Augenblicke später eintreffende Streifenteam nahm den 14-Jährigen fest.

Der junge Mann ist bislang noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten. Nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche in die Obhut seiner Mutter gegeben.

Überfall auf Tankstelle in Lünen

Maskierte Täter fesseln Angestellten

Lünen Die Täter gingen bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Lünen ungewöhnlich brutal vor. Ihre Beute fiel allerdings mager aus. Die Polizei sucht Zeugen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lünen Wieder einmal haben nach Angaben der Deutschen Bahn Randalierer am Lüner Hauptbahnhof zugeschlagen und den Aufzug dermaßen demoliert, dass sich die Reparatur bis ins kommende Jahr hinzieht. mehr...

Termine und Veranstaltungen

Musik und BVB auf dem Weg zur Bescherung

Lünen Endspurt in den Weihnachtsvorbereitungen: Wer bis zum Heiligabend noch ein bisschen Zeit hat, der kann ins Theater gehen, Musik hören oder sich auf die Festtage einstimmen. Wir haben hier zusammengetragen, was bis zum Heiligabend wichtig wird und welche Veranstaltungen einen Besuch lohnen.mehr...

Ausverkauftes Haus im Lüner Hansesaal

„Birdie“ begeistert bei der „Christmas Party“

Lünen Alle Jahre wieder begeistert die heimische Band „Birdie“ mit ihrer Christmas Party“ im Lüner Hansesaal. Am Samstag war es wieder soweit. Als Einheizer fungierte eine Münsteraner Band mit Lüner Wurzeln.mehr...

Schwierige Bedingungen bei hohem Wasserstand

Lüner Fackelschwimmen lockte Hunderte von Zuschauern an die Lippeufer

Lünen Keine leichten Bedingungen fanden die 150 Teilnehmer am 34. Lüner Fackelschwimmen am Samstag vor. Trotzdem brachten sie 13 tolle Flöße zu Wasser. Wer die Gewinner 2017 sind, erfahren Sie hier.mehr...

Themen der Sonntagszeitung

Der Herr der Flic-Flac-Action

Dortmund/ Lünen/ Schwerte Viel zu viele Motorradfahrer rasen durch eine viel zu enge Stahlkugel oder springen waghalsig über steile Rampen. Extreme Stunts sind für den Zirkus Flic Flac gerade gut genug. Benno Kastein hat Flic Flac 1989 gegründet. Gibt es eigentlich noch Artisten, die ihm nicht zu lahm sind? Im Interview in der Sonntagszeitung erzählt er davon.mehr...

Neues Shopping-Konzept in Lünen

Langer Donnerstag statt verkaufsoffenem Sonntag

Lünen In diesem Jahr gab es in der Lüner City einen verkaufsoffenen Sonntag weniger als in den vergangenen Jahren. Ein Adventssonntag war gar nicht darunter. Ganz auf zusätzliche Einkaufszeit verzichten müssen die Lüner aber doch nicht. Dafür sorgt der City Ring mit einer neuen Idee.mehr...