Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Fahrer hat Unfall erst nicht bemerkt

Lünerin von Lkw erfasst und schwer verletzt

Lünen Von einem LKW erfasst und ein Stück mitgeschleift wurde am Mittwochnachmittag eine 71-jährige Frau aus Lünen. Sie wollte mit ihrem Fahrrad eine Ampel an der Kurt-Schumacher-Straße überqueren.

Lünerin von Lkw erfasst und schwer verletzt

Der Unfall passierte um 15.30 Uhr. Wie die Polizei mitteilte, schob die Lünerin ein Fahrrad. Sie wollte über eine Ampel an der Kurt-Schumacher-Straße Richtung Westen. Zum selben Zeitpunkt bog ein 54-jähriger Lkw-Fahrer aus Dortmund mit seinem Fahrzeug von der Münsterstraße aus kommend nach rechts in die Kurt-Schumacher-Straße ab.

Zeugen machten Fahrer auf Unfall aufmerksam
Dabei übersah er die Frau offenbar aus bislang ungeklärter Ursache. Sie wurde von dem Lkw erfasst und bis kurz vor der Einmündung Cappenberger Straße mitgeschleift. Zeugen machten dort den Lkw-Fahrer auf den Unfall aufmerksam, da dieser ihn ersten Erkenntnissen zufolge zunächst nicht bemerkt hatte.

Frau war unter Lastwagen eingeklemmt

Die 71-Jährige war unter dem Lkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Auch der Lkw-Fahrer kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

Straße in Fahrtrichtung Norden gesperrt

Die Kurt-Schumacher-Straße musste in Fahrtrichtung Norden für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Gegen 16.45 Uhr war die Sperrung aufgehoben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lünen Wieder einmal haben nach Angaben der Deutschen Bahn Randalierer am Lüner Hauptbahnhof zugeschlagen und den Aufzug dermaßen demoliert, dass sich die Reparatur bis ins kommende Jahr hinzieht. mehr...

Termine und Veranstaltungen

Musik und BVB auf dem Weg zur Bescherung

Lünen Endspurt in den Weihnachtsvorbereitungen: Wer bis zum Heiligabend noch ein bisschen Zeit hat, der kann ins Theater gehen, Musik hören oder sich auf die Festtage einstimmen. Wir haben hier zusammengetragen, was bis zum Heiligabend wichtig wird und welche Veranstaltungen einen Besuch lohnen.mehr...

Ausverkauftes Haus im Lüner Hansesaal

„Birdie“ begeistert bei der „Christmas Party“

Lünen Alle Jahre wieder begeistert die heimische Band „Birdie“ mit ihrer Christmas Party“ im Lüner Hansesaal. Am Samstag war es wieder soweit. Als Einheizer fungierte eine Münsteraner Band mit Lüner Wurzeln.mehr...

Schwierige Bedingungen bei hohem Wasserstand

Lüner Fackelschwimmen lockte Hunderte von Zuschauern an die Lippeufer

Lünen Keine leichten Bedingungen fanden die 150 Teilnehmer am 34. Lüner Fackelschwimmen am Samstag vor. Trotzdem brachten sie 13 tolle Flöße zu Wasser. Wer die Gewinner 2017 sind, erfahren Sie hier.mehr...

Themen der Sonntagszeitung

Der Herr der Flic-Flac-Action

Dortmund/ Lünen/ Schwerte Viel zu viele Motorradfahrer rasen durch eine viel zu enge Stahlkugel oder springen waghalsig über steile Rampen. Extreme Stunts sind für den Zirkus Flic Flac gerade gut genug. Benno Kastein hat Flic Flac 1989 gegründet. Gibt es eigentlich noch Artisten, die ihm nicht zu lahm sind? Im Interview in der Sonntagszeitung erzählt er davon.mehr...

Neues Shopping-Konzept in Lünen

Langer Donnerstag statt verkaufsoffenem Sonntag

Lünen In diesem Jahr gab es in der Lüner City einen verkaufsoffenen Sonntag weniger als in den vergangenen Jahren. Ein Adventssonntag war gar nicht darunter. Ganz auf zusätzliche Einkaufszeit verzichten müssen die Lüner aber doch nicht. Dafür sorgt der City Ring mit einer neuen Idee.mehr...