Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Brand am Wochenende

Polizei: Feuer in Selmer Geräteschuppen wurde gelegt

Selm Der Brand in einer Gartenlaube in Selm am Wochenende wurde gelegt. Daran hat die Polizei keinen Zweifel. Das Feuer weckte außerdem böse Erinnerungen.

Es gibt keinen Zweifel mehr: „Es war eindeutig Brandstiftung“, sagt Vera Howanitz, Sprecherin der Kreispolizeibehörde Unna mit Blick auf den Brand in einem Geräteschuppen an der Luisenstraße in der Nacht zu Sonntag.

Feuerwehreinsatz im Kleingarten

Selmer Geräteschuppen in Flammen

Selm Zwei Löschzüge der Feuerwehr haben sich in der Nacht zu Sonntag auf den Weg gemacht, um einen Geräteschuppen an der Luisenstraße zu löschen. Das Feuer hatten die Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle. Eine Frage ist aber weiter offen. mehr...

Offen sei allerdings, ob der noch unbekannte Täter das Feuer fahrlässig oder vorsätzlich gelegt habe. Brandstiftung in einer Gartenlaube: Das lässt unangenehme Erinnerungen wach werden. Am 25. Januar hatte ein 28-jähriger Selmer, der Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr war, eine Gartenlaube an der Seilandstraße angezündet: eine von zwei Brandstiftungen, die das Gericht als erwiesen ansah und ihn im August zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilte. Noch flüchtig ist dagegen der Täter, der verantwortlich für das Feuer im Lokal Waffelino an der Kreisstraße ist.

Waffelino: Täter flüchtig

Die Polizei hat den Ehemann der Geschäftsführerin in Verdacht. Die Ermittler vermuten, dass er im Ausland untergetaucht ist. „Wir suchen ihn nach wie vor“, so Howanitz gestern auf RN-Anfrage.

Der Brand am Sonntag im Geräteschuppen, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro entstand, steht nach Polizeiangaben in keinerlei Zusammenhang mit vorangegangenen Brandstiftungen. Vera Howanitz: „Wir ermitteln.“ sy-

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mainz „Primetime-tauglich“ – also fähig, das Publikum zur besten Sendezeit zu fesseln: Das ist ein Etikett, das nur wenige Dokumentationen bekommen. Meistens laufen sie erst nach Mitternacht im Fernsehen. Bei Ashwin Ramans neuem Film „Im Kampf gegen den IS – ist das Kalifat am Ende?“ ist das anders. Das ZDF strahlt ihn am 18. Dezember bereits um 21 Uhr aus. Warum, sagt der stellvertretende ZDF-Chefredakteur Elmar Theweßen im Interview.mehr...

Selm Wintereinbruch in Selm. Die Straßen sind weiß, mitunter glatt und die Schneeflocken schwirren unbeirrt durch die Luft. Wie sollten Autofahrer sich verhalten, und wie geht es mit dem Winterwetter weiter? Dazu Fragen und Antworten.mehr...

Cappenberg Viel Selbstgebasteltes, besinnliche Stimmung und natürlich auch Glühwein und Co. gab es am Samstag auf dem Cappenberger Weihnachtsmarkt. Wir haben Fotos mitgebracht und den Ausblick für das nächste Jahr.mehr...

Ganz einfach selbst gebastelt

Drei Ideen zum Verpacken von Plätzchen

Nordkirchen Do it yourself (mach es selbst): Das steckt hinter der Abkürzung „DIY“. Und DIY liegt im Moment im Trend – gerade jetzt wieder, schließlich steht Weihnachten vor der Tür. In drei Videos zeigt unsere Volontärin Marie Rademacher Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie ganz einfach originelle Plätzchenverpackungen selber basteln können.mehr...

Selm Die Arbeiten an der Kreisstraße laufen nicht so ganz reibungslos. Schuld sind Arbeiten an den Leitungen. Trotzdem planen Stadt und Werbegemeinschaft schon ein mehrtägiges Baustellenfest mit Marktschreiern.mehr...

Kunden befürworten

Öffnen oder nicht öffnen?

Selm Heiligabend öffnen oder schließen? Viele Händler stehen dieses Jahr vor diesem Dilemma. In Selm hat nun fast niemand geöffnet. Auch, weil die Kunden es so wollten.mehr...