Sprit sparen leicht gemacht: Apps helfen bei der Suche nach günstigem Sprit

Nürnberg/München Die Rekordpreise für Sprit ärgern Autofahrer gewaltig. Mehrere Smartphone-Apps versprechen ihnen Hilfe bei der Suche nach der günstigsten Tankstelle in der Umgebung. So lassen sich zumindest die teuersten Zapfsäulen umfahren.

  • Welche Tankstelle in der Umgebung ist am günstigsten? Zwei Apps ermöglichen auch unterwegs einen Preisvergleich. Foto: Jan Woitas

    Welche Tankstelle in der Umgebung ist am günstigsten? Zwei Apps ermöglichen auch unterwegs einen Preisvergleich. Foto: Jan Woitas Foto: dpa

Hilfe bei der Suche nach der günstigsten Tankstelle bietet zum einen das Internetportal clever-tanken.de . Die Website ist kostenlos, für seine Smartphone-Apps verlangt der Betreiber Inforoad GmbH 1,59 Euro - es gibt eine Version fürs iPhone und eine für Android-Geräte . Für die Suche müssen Nutzer eine Postleitzahl und die gewünschte Kraftstoffsorte eingeben.

    
«Die Kraftstoffpreise in der Datenbank werden täglich mehrfach aktualisiert», erklärt Inforoad-Geschäftsführer Steffen Bock. Dabei helfen laut Bock derzeit rund 72 000 registrierte Mitglieder, 12 Inforoad-Mitarbeiter sowie einige Tankstellen, die ihre aktuellen Preise halbstündlich in das System einspeisen. Autofahrer, die selbst Preise melden wollen, müssen sich vorher kostenlos auf der Webseite registrieren.

Einen Preisvergleich bietet auch mehr-tanken.de, das neben der Website auch kostenlose werbefinanzierte Apps für iPhone und für Android anbietet. Die Macher der Website setzen dabei auf die Community: Autofahrer können über die Anwendungen und die Website die Preise einer Tankstelle melden.

Einen Vergleich bietet auch der ADAC auf seiner Website an. In der Tankstellensuche können Autofahrer Stationen ausfiltern, die 24 Stunden geöffnet sind oder Waschstraße und Werkstatt haben.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 90 - 20?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    2. April 2012, 14:22 Uhr
    Aktualisiert:
    5. April 2012, 11:29 Uhr