Bezeichnungen zu ungenau: Was ist wirklich drin in den Lebensmitteln?

HAMBURG Ein Enten-Nudelsnack mit Aromastoffen statt Fleisch, eine Beerenauslese aus Tee ohne echte Früchte: Was ist wirklich drin in den Lebensmitteln? Oft kann man das als Käufer nur schwer erkennen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie.

  • Gesunde Ernährung steht bei uns zum Weltverbrauchertag im Mittelpunkt.

    Gesunde Ernährung steht bei uns zum Weltverbrauchertag im Mittelpunkt. Foto: dpa

Oft erklären die Hersteller nicht genau, welche Zutaten ein Produkt hat. In etlichen Fällen werden nach Einschätzung der Verbraucherzentralenschützern die gesetzlichen Vorgaben nicht eingehalten.

Zu viele Bezeichnungen von Lebensmitteln seien versteckt, beschönigend oder schwer verständlich. "Die Lebensmittelanbieter geizen bei ihren Produkten nach wie vor mit den wichtigen Informationen", bemängelt Silke Schwartau, Ernährungsexpertin bei der Verbraucherzentrale Hamburg.

Bezeichnungen sind oft versteckt oder beschönigend

Die Verbraucherschützer hatten deutschlandweit 119 gezielt ausgewählte Produkte untersucht. Sie wollten herausfinden, ob die gesetzlich vorgeschriebene Bezeichnung klar und eindeutig ist und der Käufer über wesentliche Zutaten informiert wird.

"Das Resultat unserer Erhebung ist ernüchternd", berichtete Schwartau. Bei 14 Prozent der untersuchten Produkte wurden die rechtlichen Vorgaben nicht eingehalten. Fast die Hälfte aller Bezeichnungen seien beschönigend gewesen. Bei 63 Prozent der Verpackungen befanden sich wichtige Bezeichnungen nicht auf der Vorderseite. In 27 Prozent der Fälle war die Schriftgröße nach Angaben der Verbraucherzentralen zu klein.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Minuten hat eine Stunde?   
Autor
dpa
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    8. Mai 2012, 14:27 Uhr
    Aktualisiert:
    28. Februar 2014, 12:33 Uhr