Nach der Winterpause: Inlineskating: Sicher ins Frühjahr starten

SAARBRÜCKEN Jetzt im Frühling hat man plötzlich wieder Lust, mit Inlineskates durch die Gegend zu sausen. Doch bevor man sich die rollenden Schuhe unterschnallt, sollte man die Skates nach der Winterpause genauer unter die Lupe nehmen. Und wer sich ganz neue Inliner kauft, sollte ein paar Hinweise beachten.

  • Wer länger nicht mehr auf seinen Inlineskates unterwegs war, sollte mit einer überschaubaren Tour beginnen und zum Einfahren ein paar kleine Manöver üben.

    Wer länger nicht mehr auf seinen Inlineskates unterwegs war, sollte mit einer überschaubaren Tour beginnen und zum Einfahren ein paar kleine Manöver üben. Foto: dpa

Lust auf eine Tour mit Inlineskates? Bevor Sie durchstarten, gibt Sabine Kind von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken einige wichtige Tipps.

Sind meine Skates noch einsatztaublich? Wer seine Skates nach dem Winter aus dem Keller kramt, sollte einen kurzen Frühjahrs-Check machen. Sind die Rollen vielleicht schon zu abgenutzt? Passen die Skates überhaupt noch richtig? Gibt es irgendwo stark demolierte Stellen?

Welche Schutzkleidung brauche ich? Eine Schutzausrüstung ist nach Angaben der Expertin unbedingt nötig. Sie sollte aus Helm, Knie-, Ellenbogen- und Handgelenksprotektoren bestehen.

Skates neu kaufen: Worauf muss ich achten? "Die Inlineskates sollten qualitativ hochwertig sein und einwandfrei passen", sagt Sabine Kind. "Im hüftbreiten Normalstand müssen die Rollen senkrecht stehen."

Zu wenig Fahrpraxis? Wer über den Winter etwas eingerostet ist oder noch gar nicht viel Fahrpraxis hat, sollte nicht gleich losdüsen. "Zuerst mit kürzeren, überschaubaren, dem Fahrniveau angepassten Strecken zum Beispiel auf größeren Freiflächen ohne Autoverkehr beginnen und dann langsam steigern", rät Kind.

"Dabei immer mit langsamem Einfahren und ein paar kleinen Manövern wie Schlangenlinien, Bremsen und Anfahren aufwärmen." Am Ende sollte man die Beine dehnen und eventuell die Schultern entspannen.

Eine größere Tour planen: Wer auf Inlinern unterwegs ist und nicht nur einmal durchs Viertel rollen will, sollte schon im Frühling unbedingt Sonnenschutz auftragen - auch bei bedecktem Himmel, betont Kind. Wichtig sei zudem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr vorher und nachher. Am besten eignen sich Wasser oder stark verdünnte Fruchtschorlen.

    

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 90 - 20?   
Autor
dpa
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    18. April 2012, 11:26 Uhr
    Aktualisiert:
    18. April 2012, 18:11 Uhr