Nährstoffspiegel konstant halten: Vasenwasser für Tulpen nie vollständig wechseln

Düsseldorf Das Wasser in einer Vase mit Tulpen sollte man nie vollständig wechseln, sondern immer nur wieder auffüllen. Darauf weist das Blumenbüro Holland in Düsseldorf hin.

  • Tulpen in der Vase brauchen viel Wasser, da sie noch weiterwachsen. (Foto: Blumenbüro Holland)

    Tulpen in der Vase brauchen viel Wasser, da sie noch weiterwachsen. (Foto: Blumenbüro Holland)

Bekommen die Tulpen komplett frisches Vasenwasser, wirke das wie ein Energieschub: Die Pflanzen, die auch in der Vase noch an Höhe gewinnen, wachsen rascher, blühen stärker und verblühen damit auch schneller. Werde aber Wasser nur nachgefüllt, bleibe der Nährstoffgehalt in der Vase konstant. So habe man habe länger etwas von dem Strauß, erläutern die Experten. Die Vase sollte immer etwa drei Finger breit unter dem Rand mit Wasser gefüllt sein.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Stunden hat ein Tag?   
Autor
(dpa/tmn)
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    3. Februar 2012, 12:24 Uhr
    Aktualisiert:
    8. Februar 2012, 17:44 Uhr