Vorgetriebene Frühlingszwiebeln füllen leere Beete

Düsseldorf (dpa/tmn) Vorgetriebene Frühlingszwiebelblumen können nun die noch leeren Beete im Garten füllen. Dafür eignen sich beispielsweise Krokus, Tulpen und Hyarzinthe.

  • Vorgetriebene Krokusse wachsen bei Temperaturen von mindestens 16 Grad innerhalb weniger Tage prächtig. Foto: Blumenbüro Holland

    Vorgetriebene Krokusse wachsen bei Temperaturen von mindestens 16 Grad innerhalb weniger Tage prächtig. Foto: Blumenbüro Holland

Bei Temperaturen von mindestens 16 Grad wirft beispielsweise der Krokus seinen Turbo an und wächst innerhalb weniger Tage prächtig, wie das Blumenbüro Holland in Düsseldorf erläutert. Er brauche einen durchlässigen und feuchten Boden während der Wachstumsphase.

Tulpen können in nährstoffreiche und wasserdurchlässige Böden in sonniger Lage gesetzt werden. Bein Einsetzen der Pflanze sollte die Zwiebel nicht komplett eingegraben werden. Noch rund zwei Zentimeter sollten aus der Erde schauen, rät das Blumenbüro. Während der Blüte müsse die Tulpe regelmäßig gegossen werden, damit die Erde einen gewissen Grad an Feuchtigkeit habe.

Die Hyazinthe kommt am besten in lockere Erde. Ist der Boden zu schwer, sollte Kies oder Sand eingearbeitet werden. So lässt sich auch Staunässe verhindern, die die Zwiebeln faulen lassen kann. Die Zwiebel müsse behutsam eingesetzt werden, sonst werde sie verletzt. Sie sollte ungefähr ein bis zwei Zentimeter aus der Erde ragen. Während der Blütezeit sollten immer wieder die verwelkten Blätter abgeschnitten werden, damit neue Blüten nachwachsen.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 32 + 7?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    29. März 2012, 13:22 Uhr
    Aktualisiert:
    29. März 2012, 13:26 Uhr