09.04.2012 09:28 Uhr
Schriftgröße: A A A

Pflanztipps und Mietrecht: So holen Sie den Frühling auf Ihren Balkon (Bilder)

Egal ob Stiefmütterchen, Tulpen oder Geranien - Mieter haben bei der Wahl ihrer Balkonpflanzen die freie Wahl. Grundsätzlich dürfe jeder seinen Balkon so gestalten wie er will, erklärt der Mieterverein München.dpa/Katrin Ewert/Sarah Bolte

FotostreckeGemüse und Obst für den Balkon

NRW, 19.12.2013: Frisches Obst und Gemüse aus eigenem Anbau - dafür reicht auch ein Balkon

«
Frische Tomaten für das Frühstück direkt vom Balkon. Für alle Gemüsesorten auf dem Balkon gilt: viel Wasser, viel Sonne und gelegentliche Düngung muss sein.
Frische Tomaten für das Frühstück direkt vom Balkon. Für alle Gemüsesorten auf dem Balkon gilt: viel Wasser, viel Sonne und gelegentliche Düngung muss sein.
Neben Tomaten fühlen sich auch Paprikasträucher in Balkontöpfen wohl.  Die Töpfe sollten jedoch mindestens 10L fassen können damit die Wurzeln genug Platz haben.
Für den Balkonkasten eignen sich Pflanzen mit wenig Wurzelwerk. Radiesschen sind dafür optimal.
Kopfsalate, Feldsalat & Co. sind in luftigen Höhen vor Schnecken und Hasen geschützt.
Kräuter zwischen dem Gemüse sorgen für Abwechslung und einen angenehmen Duft. Sie mögen aber lieber halbschattige Plätze.
Himbeeren sind gesunde Sommerfrüchte. Für die Anzucht auf dem Balkon gibt es spezielle Sorten, die nicht so viel Platz brauchen.
Etwas Besonderes: Physalis aus eigener Balkonanzucht verschönern jeden Coktail an warmen Sommerabenden.
Weinreben wachsen auch an Rankhilfen auf dem Balkon. Ideal zum Verstecken von tristen Hauswänden und zum Naschen zwischendurch.
»
Welche Pflanzen Mieter in die Blumenkästen setzen, können sie selbst entscheiden. Bei der Anbringung müssen sie jedoch ein paar Punkte beachten. Foto: Kai Remmer

Pflanztipps und Mietrecht: So holen Sie den Frühling auf Ihren Balkon

DORTMUND/MÜNCHEN Egal ob Stiefmütterchen, Tulpen oder Geranien - Mieter haben bei der Wahl ihrer Balkonpflanzen die freie Wahl. Grundsätzlich dürfe jeder seinen Balkon so gestalten wie er will, erklärt der Mieterverein München. mehr... 2 Fotostrecken

Kletterpflanzen tauchen Wände in ein sattes Grün - um so hoch hinauszukommen, brauchen sie allerdings starke Rankhilfen.

Natürlicher Sichtschutz: Balkon und Terrasse: Rankhilfen für Kletterpflanzen

BONN Herrlich, wenn das Wetter mitspielt und man es sich auf Balkon und Terrasse bequem machen kann... Sobald die Nachbarn neugierig rüberschielen, ist es mit der Entspannung allerdings vorbei. Kletterpflanzen eignen sich herrvorragend als grüne Wand. Damit sie nicht einknicken, brauchen sie Unterstützung. mehr... 2 Fotostrecken

Wer im Sommer Erdbeeren aus dem eigenen Garten naschen möchte, muss jetzt die Pflanzen im Beet umsorgen. Foto: Jens Schierenbeck

Garten-Tipp: Erdbeerbeet im März vorbereiten

BERLIN Wer im Sommer eigene Erdbeeren ernten möchte, muss frühzeitig raus in den Garten. Denn die Beete sollten vorbereitet werden. Alte Blätter kommen ab, genau wie das Unkraut. Mulchen ist ebenfalls keine schlechte Idee. mehr... 1 Fotostrecke

Sie blühen: Frühlingsblüher wie Krokusse legen im April so richtig los.

Checkliste für April: So weckt man den Garten aus dem Winterschlaf

BERLIN Das große Frühlingserwachen steht bevor. Im April recken Tulpen, Narzissen und Co. ihre bunten Blüten aus der Erde, der Rasen braucht nach der Winterpause viel Pflege, Stauden werden jetzt gepflanzt, und Kübelpflanzen müssen langsam an die Temperaturen gewöhnt werden. Diese Arbeiten stehen jetzt an. mehr... 2 Fotostrecken

Sie blühen: Frühlingsblüher wie Krokusse legen im April so richtig los.

Checkliste für April: So weckt man den Garten aus dem Winterschlaf

BERLIN Das große Frühlingserwachen steht bevor. Im April recken Tulpen, Narzissen und Co. ihre bunten Blüten aus der Erde, der Rasen braucht nach der Winterpause viel Pflege, Stauden werden jetzt gepflanzt, und Kübelpflanzen müssen langsam an die Temperaturen gewöhnt werden. Diese Arbeiten stehen jetzt an. mehr... 2 Fotostrecken

Im Frühling können Hobby-Gärtner sich endlich wieder austoben. Doch Vorsicht: Nicht alle Pflanzen sollten vor Mitte Mai ins Beet.

Tipps zum Mai: Das dürfen Hobby-Gärtner jetzt schon anpflanzen

BERLIN Mit dem Frühling beginnt die Garten-Saison. Doch auch wenn es wärmer wird, sollten Hobby-Gärtner die Eisheiligen nicht vergessen. Während einige Pflanzen erst ab Mitte Mai ins Beet sollten gibt es aber auch Frostempfindliches, das schon jetzt in die Erde darf. mehr... 1 Fotostrecke

Werden im Sommer die Blütenstände des Sonnenauges regelmäßig zurückgeschnitten, verlängert sich ihre Blütezeit. Foto: Andreas Warnecke

Hacken, düngen, schneiden: Mit diesen Handgriffen blühen Stauden im Sommer zweimal

Bonn Freistehend oder an Häuserwänden - Stauden sind die Pracht der heimischen Blumeninsel. Der Sommer ist ihre Jahreszeit. Wer sie zweimal blühen sehen will, sollte bei der Pflege diese Hinweise beachten. mehr... 2 Fotostrecken

Fotostrecke Gemüse und Obst für den Balkon

Fotostrecke Gemüse und Obst für den Balkon

Fotostrecke Aktuelle Balkonblumen-Trends