Katzen vom Bauernhof Zeit zur Eingewöhnung lassen

Düsseldorf (dpa/tmn) Wer ein Katzenbaby vom Bauernhof zu Hause aufnimmt, sollte ihm genügend Zeit zur Eingewöhnung geben. Denn die im Freien aufgewachsenen Tiere brauchen etwas länger, um Zutrauen zum Menschen zu entwickeln.

  • So wild und verspielt die kleinen Katzen auf dem Bauernhof gewirkt haben: An eine neuen Umgebung müssen sie sich erstmal gewöhnen. Foto: Patrick Pleul

    So wild und verspielt die kleinen Katzen auf dem Bauernhof gewirkt haben: An eine neuen Umgebung müssen sie sich erstmal gewöhnen. Foto: Patrick Pleul Foto: dpa

Für eine Etagenwohnung eignen sich die Katzen weniger, da sie ausreichend Möglichkeit zum Freilauf brauchen. Auch in eine lebhafte Familie mit vielen Kindern passen sie nicht so gut. In einem ruhigen Haushalt lernen die Katzen eher, Vertrauen zu fassen, erläutert der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH).

Anfangs sollten die Katzen einen sparsam eingerichteten Raum mit Futternapf, Wasserschale, Katzentoilette und Wetzgelegenheit zur Verfügung haben. Besitzer sollten sich dort mit ihnen aufhalten, die Tiere aber in Ruhe lassen.

Die Hände können sie zum Beschnuppern hinhalten, das Tier sollten sie aber erst dann streicheln, wenn es von sich aus Kontakt aufnimmt. Wichtig ist außerdem, die Katze zu bestimmten Zeiten zu füttern, denn geregelte Abläufe schaffen Vertrauen. Nach ein paar Tagen überwiegt in der Regel die Neugier, und die Tiere erkunden ihr neues Terrain.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 24 : 6?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    26. April 2012, 11:27 Uhr
    Aktualisiert:
    30. Juli 2013, 18:07 Uhr
THEMEN