SV Dorsten-Hardt: Gut gelaunt nachlegen

HARDT Eine Schwalbe macht, wie jeder weiß, keinen Sommer. Ein Sieg über Spexard macht auch keine neuen Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Dennoch fährt der SV Hardt am Sonntag mit einer ziemlich guten Laune nach Delbrück.

  • Auch Pascal Vasic (r.) zeigte am vergangenen Sonntag eine starke Leistung.

    Auch Pascal Vasic (r.) zeigte am vergangenen Sonntag eine starke Leistung. Foto: Pieper

Westfalenliga 1
Delbrücker SC - SV Hardt
So. 15 Uhr, SA Boker Str. 31, 33129 Delbrück.

Ausgangslage:
Die Stimmung an der Storchsbaumstraße ist in dieser Woche sehr gut gewesen. Nach vielen erfolglosen Wochen gab es wieder einen Sieg. Das hat nicht nur der Mannschaft, sondern auch den treuen Fans und dem Vorstand sehr gut geschmeckt. Auch wenn die Hardter immer noch davon ausgehen müssen, dass sie zukünftig in der Landesliga Fußball spielen werden, hat das 2:0 über Spexard viel Auftrieb gegeben.

In Delbrück trifft man erneut auf eine Mannschaft, die nichts verschenken darf, denn die Gastgeber machen sich noch Hoffnungen auf einen Platz in der Oberliga. Dafür müssen die Ostwestfalen aber so gut wie jedes Spiel gewinnen. Auf jeden Fall sollte gegen den Tabellenletzten ein Dreier her.

Die Hardter fahren nicht in Bestbesetzung in die Nähe von Paderborn. Christopher Seiffert plagt ein lädiertes Knie. Er konnte nicht trainieren und wird wohl auch nicht spielen können. Definitiv fallen Cem Kara und Kevin Ewald aus. Das Hinspiel haben die Hardter 1:0 gewonnen – es war letzte Sieg, den Ex-Trainer Heiko Sulzbacher feierte.

Marc Wischerhoff: „Ich kann zwar nicht an der Linie stehen, weil ich beruflich bei der Wahl tätig bin, aber ich überzeugt, dass man der Mannschaft nicht viel zu sagen braucht. Die Jungs werden befreit aufspielen und können auch punkten.“ 
Interessant, was Sie hier lesen? Sport aus Dorsten gibt's auch als Mail

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nichts aus dem Sport in Dorsten. Hier anmelden und Newsletter auswählen!

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 17 x 2?