Festwoche vom 5. - 13. Mai: SV Schermbeck feiert 100. Geburtstag

SCHERMBECK Vom 5. bis 13. Mai feiert der SV Schermbeck 1912 e.V. sein 100-jähriges Bestehen mit einem attraktiven Programm, zu dem alle Abteilungen des Großvereins Veranstaltungen beisteuern.

  • Damit auch Turner Fußball spielen konnten, schlossen sich Turnverein und der Schermbecker Ballspielverein zusammen. Der Ballspielverein Schermbeck feierte am 26. Oktober 1919 ein Kriegsheimkehrerfest.

    Damit auch Turner Fußball spielen konnten, schlossen sich Turnverein und der Schermbecker Ballspielverein zusammen. Der Ballspielverein Schermbeck feierte am 26. Oktober 1919 ein Kriegsheimkehrerfest. Foto: Archiv Scheffler

Fußball


Die von Johannes Brilo geleitete Fußballabteilung ist zwar nicht so alt wie der 100-jährige SV Schermbeck, aber da das Turnen der Anfangsjahre nicht mehr besteht, gehören die Fußballer zur ältesten Abteilung, deren Wurzeln ins Jahr 1919 zurückreichen. Nach dem Zweiten Weltkrieg waren Fußballer die eigentlichen Motoren der Vereins-Neubegründung. Mit drei Mannschaften steht der SV im Liga-Fußball. Die von Martin Stroetzel trainierte erste Mannschaft spielt seit vier Jahren in der NRW-Liga. Hinzu kommen eine Alte-Herren-Mannschaft, 14 Mannschaften der Jugend-Abteilungen A bis F und drei Minimannschaften. Mit 529 Mitgliedern ist die Fußballabteilung die größte Abteilung des Vereins, zu dem derzeit 1604 Mitglieder gehören.

Handball


Parallel zur Wiederbelebung des Fußballsportes nach dem Zweiten Weltkrieg verlief die Gründung einer Damenhandballabteilung. Die Initiative hatten Elisabeth Rademacher und Heinrich Winter übernommen. Im ersten Freundschaftsspiel am 30. Juni 1946 verloren die Schermbeckerinnen in Gahlen mit 7: 1. 1950 wurde die Schermbecker Damen-Mannschaft Gruppen- und Bezirksmeister des rechten Niederrheins. Vier Jahre nach der Gründung wurde die Mannschaft Gruppen- und Bezirksmeister des rechten Niederrhein.

1955 gesellte sich zu den Handballerinnen eine Männermannschaft. Am Ende der Saison 1976/77 stieg die von Albrecht Martin trainierte Mannschaft in die Bezirksliga auf. Am Ende der Saison 2006/07 gelang der Aufstieg in die Landesliga, ein Jahr später in die Verbandsliga. In der Saison 2011/2012 treten die Handballer mit drei Herren-Mannschaften an, von denen die erste Mannschaft aktuell den drittletzten Platz in der Verbandsliga belegt, mit zwei Damen-Mannschaften und mit elf Jugendmannschaften. 427 Mitglieder gehören zu der von Burkhard Bell geleiteten Abteilung. Seit 1982 gibt es eine Gymnastikgruppe in der Handballabteilung.

Leichtathletik


Die Leichtathletikabteilung, zu der 455 Mitglieder gehören, wurde am 19. Juli 1974 gegründet. Als 1976 die Großturnhalle an der Erler Straße fertig gestellt wurde, bot sich eine ideale Trainingsstätte. 1977 wurden Kinder in die Abteilung aufgenommen. 1978 half die Abteilung bei der Durchführung der ersten Jugend-Olympiade. Die erste Abteilungsmeisterschaft fand im Jahre 1983 statt, der erste Volkslauf am 27. Mai 1984, das erste Altherren-Fußballturnier im August 1988, der erste Halbmarathon im Oktober 1991. In den letzten Jahren wuchs die Breitensportarbeit der Abteilung. Dazu gehört das Einradfahren ebenso wie das Walking und Volleyball. Im Jahre 2012 findet das 24. Kleinfeld-Fußballturnier statt. Parallel dazu setzen einige Marathonläufer auf Leistungssport.

Badminton


Jüngste Abteilung des SV Schermbeck ist die Badminton-Abteilung. Sie wurde am 28. Februar 1993 gegründet. Spielerinnen, die bis dahin nach Dorsten fuhren, nahmen die Regie der Abteilungsgründung in Schermbeck in die Hand. Im August 1994 hatte die von Monika Voß geleitete Badminton-Abteilung bereits 130 Mitglieder. Vereinsmeister wurden erstmals im Jahre 1995 ermittelt. Die Leitung der Abteilung wurde später von Bettina Biallas (1995-1996), Frank Zimmermann (1997) und Marion Rauße-Marsfeld (1998 bis heute) übernommen. 106 Mitglieder gehören zur Badminton-Abteilung.

Ein besonderes Highlight war die Feier des zehnjährigen Bestehens am 14. Juni 2003. Seit 1998 veranstaltet die Badminton-Abteilung ein Eltern-Kind-Turnier. Jährlich findet die Vereinsmeisterschaft der Senioren und Schüler statt. Es werden folgende Disziplinen ausgespielt: Damen Einzel, Herren Einzel, Damen Doppel, Herren Doppel und Mixed. Zwischenzeitlich konnte auch eine 2. Mannschaft gemeldet werden, da das Interesse am Mannschaftssport stark anstieg. In den Jahren 1996/97, 1998/99 und von 2004/05 bis 2009/10 wurden zwei Seniorenmannschaften für den Spielbetrieb gemeldet. Als höchste Spielklasse erreichten die Senioren die Kreisliga, und zwar in der Saison 2000/01 und in den Saisons 2006/07 bis heute.

Die Jugendlichen spielen in der Saison 2011/12 in der Bezirksliga Nord I. Vereinsspieler haben regelmäßig an Turnieren (zum Beispiel in Rheine, Haltern, Borken, Ramsloh/Niedersachsen, Gladbeck, Wesel, Essen, Mülheim, Bocholt) teilgenommen und manches Mal sehr gute Platzierungen mitgebracht. Auch Turniersiege waren dabei.

Tischtennis


Die Anfänge der Tischtennisabteilung reichen bis ins Jahr 1968 zurück. Bernhard Krass ergriff die Initiative und scharte eine Gruppe begeisterter Tischtennisspieler um sich. Am 21. November 1968 fand der erste Trainingsabend statt. Als offizieller Gründungstag gilt der 22. Januar 1969, da an diesem Tag die Aufnahme in den Westdeutschen Tischtennis-Verband bestätigt wurde. Bis zum Beginn der Meisterschaftsrunde im Herbst 1969 wurden Freundschaftsspiele ausgetragen. Das Training lohnte sich, denn die Mannschaft wurde auf Anhieb Meister der 3. Kreisklasse.

Im Herbst 1970 wurde eine zweite Herrenmannschaft gegründet, die auf Anschlag die zweite Kreisklasse bewältigte und in der ersten Kreisklasse spielen durfte. In der Saison 1971/72 kämpfte bereits eine Damenmannschaft um Tore und Punkte. Im nächsten Jahr gab es bereits eine zweite Damenmannschaft.

Das seit den 1990er-Jahren bestehende mehrfache Wechseln zwischen Kreisklasse und Bezirksliga bescherte den Fans viele Überraschungen. Mehrfach schlitterte die Mannschaft am Aufstieg in die Landesliga vorbei. Im Jubiläumsjahr 2009 schickte die Tischtennisabteilung neun Mannschaften in den Spielbetrieb, und zwar sechs Herrenmannschaften, ein Seniorenteam, eine Jungenmannschaft und ein Mädchenteam. Derzeit gehören zur Abteilung 87 Mitglieder.

Schwimmen


Die ehemalige Schwimmabteilung des SV Schermbeck hat ihre Gründung stets mit der Öffnung des Hallenbades am 27. Oktober 1978 verbunden, obwohl es Bestrebungen für den Schwimmsport schon sehr viel früher im SV Schermbeck gab. 1955 wurde eine Schwimmabteilung gegründet. Die Schwimmer benutzten aber das Weseler Hallenbad. Die „Flucht“ aus Schermbeck missfiel den Politikern. Am 27. Oktober 1978 wurde das Schermbecker Hallenbad eröffnet. Damals gab es eine (Neu-)Gründung des Vereins. Erste Vorsitzende wurde Gretel Lange, die den Vorsitz bis 1993 innehatte und ihn dann an den noch bis zur Abteilungs-Auflösung amtierenden Abteilungsleiter Theo Verhoeven übergab.

Die erste Abteilungsmeisterschaft fand am 4. November 1979 statt. Ab Mitte der 1980er-Jahre wurde - gemeinsam mit Hamminkeln - Wasserball gespielt. Das brachte frischen Wind in die Abteilung. Zum 1. September 2011 wurde die Schwimmabteilung des SV Schermbeck aufgelöst. Die meisten der 369 Mitglieder (August 2011) sind dem neuen Wassersportverein beigetreten. Dieser WSV führt das Hallenbad, das von der überschuldeten Gemeinde Schermbeck nicht mehr unterhalten werden konnte, in privater Trägerschaft weiter.

 

Das Festprogramm
 

Samstag, 5. Mai
11.00 Uhr Eröffnung am Rathaus
10 - 14 Uhr Fußball Sportplatz F-Jugendturnier
14 - 18 Uhr Fußball Sportplatz E-Jugendturnier
14.00 Uhr Tischtennis Dreifachsporthalle Schaukampf
1. Mannschaft SVS - Spieler aus der 1. u. 2. Bundesliga
19.00 Uhr Handball SVS-Herren - TSV Kaldenkirchen
Sonntag, 6. Mai
09.00 Uhr Leichtathletik 29. Schermbecker Volkslauf
15.00 Uhr Handball SVS III - Uedemer TuS
15.30 Uhr Schwimmen Wasserball Oberliga Meisterschaftsspiel
17.00 Uhr Handball Oberliga-Qualif. wA-Jugend - MTV Dinslaken
Montag, 7. Mai
17.00 Uhr Tischtennis für jedermann
Dienstag, 8. Mai
18.30 Uhr Fußball SVS - VfL Bochum
18.00 Uhr Handball männl. A-Jugend - TuS Xanten
20.00 Uhr Handball SVS - All Star Team TuSEM Essen
Mittwoch, 9. Mai
18.00 Uhr Handball F1-Jugend - F2-Jugend
20.00 Uhr Handball SVS-Damen - PSV Recklinghausen
Donnerstag, 10. Mai
16.30-18.30 Uhr Handball Show-Training der Jugendteams
Freitag, 11. Mai
15.30 Uhr Schwimmen Beachvolleyballturnier aller Abteilungen
18.00 Uhr Badminton Badminton von A - Z
Samstag, 12. Mai
11.00 Uhr Badminton offenes Training für jedermann
12 - 15 Uhr Fußball Minikicker-Turnier
15.30 Uhr Fußball Alte Herren SVS - Wilhelmsburger Auswahl
19.12 Uhr Jubiläumsball Festzelt am Rathaus mit Programm
Sonntag, 13. Mai
11.00 Uhr Frühschoppen Festzelt am Rathaus mit Ehrungen
15.00 Uhr Fußball Meisterschaftsspiel SVS - SF Siegen 
. 





 

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 100 + 15?   
Autor
Helmut Scheffler
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    3. Mai 2012, 16:21 Uhr
    Aktualisiert:
    3. Mai 2012, 16:41 Uhr