Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BVB Handball Damen

DORTMUND Nach der Niederlage gegen Dänemark ist die Heim-WM für Clara Woltering, Nadja Mansson, Svenja Huber und Stella Kramer beendet. Zwei der vier BVB-Handballerinnen haben nun ihren Rücktritt erklärt.mehr...

Handball: Weltmeisterschaft

Totalschaden! DHB-Frauen scheiden im Achtelfinale aus

MAGDEBURG Aus der Traum von der ersten WM-Medaille seit 2007: Die deutschen Handball-Frauen scheiden bei der Heim-Weltmeisterschaft gegen Dänemark im Achtelfinale aus. Wieder einmal hadern sie mit der Chancenverwertung.mehr...

Handball: Weltmeisterschaft

23:31 - DHB-Frauen sind gegen die Niederlande chancelos

Leipzig Deutschland bekommt von Vizeweltmeister Niederlande die Grenzen aufgezeigt beim 23:31. Technische Fehler im Angriff, verpasste Rebounds in der Abwehr, aber auch unglückliche Schiedsrichterentscheidungen begünstigten die Niederlage der Biegler-Ladys. Im Achtelfinale am Sonntag muss eine Steigerung her.mehr...

DORTMUND Aufatmen bei Dortmunds Sportlern: Die Halle Wellinghofen ist nach der vorübergehenden Sperrung wieder freigegeben. In der vergangenen Woche waren Statikprobleme entdeckt worden.mehr...

LEIPZIG Pflichtaufgabe erfüllt, Tabellenführung erobert: Trotz eines fehlerhaften Auftritts übernehmen Deutschlands Frauen bei der Heim-WM die Tabellenführung in der Gruppe D. Im Kampf um den Gruppensieg hat der Gastgeber nun alle Trümpfe in der Hand.mehr...

LEIPZIG Die DHB-Frauen geben beim 22:22 gegen Serbien Sekunden vor Schluss noch den Erfolg aus der Hand. Trainer Biegler sieht trotzdem das Positive. Bereits am Mittwoch steht das nächste Spiel auf dem Programm.mehr...

Anzeige
Anzeige

LEIPZIG Zwei Siege aus zwei Spielen - die DHB-Auswahl ist perfekt in die WM gestartet. Auch wenn die Gesichter des Erfolges im zweiten Gruppenspiel eher Keeperin Katja Kramarczyk oder Friederike Gubermatis waren. Großen Anteil am Sieg gegen Südkorea hatte auch eine Spielerin des BVB.mehr...

DORTMUND Das Thema bleibt auf der Tagesordnung. Am vergangenen Freitag schloss die Immobilienwirtschaft der Stadt Dortmund die Sporthalle Wellinghofen, eine Woche zuvor die Halle Hörde. Drei Tage danach sind die betroffenen Handballvereine in der bitteren Realität angekommen. Besonders hart trifft es die Bundesliga-Handballerinnen des BVB. Neben der Hallenproblematik wurde am Montag bekannt, dass die zweite Torfrau Mandy Burrekers wegen eines Hüftschadens nicht mehr für den BVB im Tor stehen wird.mehr...

LEIPZIG Wir alle wussten nicht so richtig, was wir mit dem 28:15-Auftaktsieg gegen Kamerun am ersten Spieltag anfangen sollten. Am Ende blieb eigentlich nur der Schock, dass wir das weitere Turnier ohne Kim Naidzinavicius bestreiten müssen und der eindeutige Tenor, dass unser Traum dennoch weitergeht. Gegen Südkorea stand am Sonntagabend dann das zweite Spiel an. Dabei ist uns ein großer Schritt in die richtige Richtung gelungen. mehr...

LEIPZIG Die deutschen Handballerinnen landen gegen Südkorea einen überzeugenden Erfolg und können langsam mit der K.o.-Runde planen. Ein Duo sticht beim zweiten Vorrundensieg heraus.mehr...

Kein Platz für negative Gedanken

Trotz Nichtnominierung: Kramer hofft auf WM-Einsätze

LEIPZIG Als die deutschen Handballerinnen am Freitagabend auf das Feld der ausverkauften Arena Leipzig liefen, da suchte Stella Kramer noch ihren Platz auf der Tribüne gegenüber der deutschen Bank. Zwar ganz dicht dran am Geschehen, aber irgendwie auch ganz schön weit weg von ihren Teamkolleginnen. Mitspielen durfte die Rechtsaußen von Borussia Dortmund beim 28:15-Auftaktsieg gegen Kamerun nicht. Aber geplatzt ist der Traum von der ersten WM noch nicht.mehr...

Leipzig Für Kim Naidzinavicius ist die Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland nach ihrer schweren Verletzung bereits beendet. Jetzt hat der Deutsche Handballbund einen Ersatz für die 26 Jahre alte Rückraumspielerin gefunden und in den WM-Kader berufen. Eine 21-Jährige soll es richten.mehr...