Schalenübergabe: BVB ist enttäuscht: Würdiger Rahmen durch Minderheit zerstört

DORTMUND Borussia Dortmund ist enttäuscht darüber, dass der Mannschaft des alten und neuen Deutschen Meisters nach der Überreichung der Meisterschale die Möglichkeit genommen wurde, sich mit einer Ehrenrunde zu bedanken und dabei ihren Fans auf allen Tribünen die Trophäe zu präsentieren.

  • Anhänger stürmen von der Südtribüne aus auf den Platz.

    Anhänger stürmen von der Südtribüne aus auf den Platz. Foto: Defodi

„Der würdige Rahmen wurde durch eine Minderheit komplett zerstört, die nach dem Spiel den Rasen gestürmt hat“, erklärte der Vorsitzende der BVB-Geschäftsführung, Hans-Joachim Watzke. „An erster Stelle steht immer noch der Club Borussia Dortmund, er ist das Wichtigste und Größte, nicht der Egoismus einzelner Stadionbesucher“, sagte der BVB-Chef weiter.

Um angemessene Feier gebracht

Offensichtlich sei diese Reihenfolge nicht mehr allen bewusst. Noch nie habe es am Tag einer Meisterehrung das Abbrennen von Pyrotechnik gegeben, das den Schiedsrichter veranlasste, das Spiel kurzfristig zu unterbrechen, so Watzke.

Der BVB dankt der großen Mehrheit seiner Fans für die phantastische Unterstützung während dieser grandiosen Saison und bedauert, dass die echten Fans durch eine Minderheit um eine angemessene Feier gebracht wurden.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Stunden hat ein Tag?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    7. Mai 2012, 14:14 Uhr
    Aktualisiert:
    7. Mai 2012, 14:20 Uhr