Götze kommt: BVB will Reaktion auf Remis in Augsburg zeigen

DORTMUND Spitzenreiter Borussia Dortmund will Wiedergutmachung für die Nullnummer beim FC Augsburg betreiben. „Wir wollen eine Reaktion zeigen, nicht nur wegen des Remis, sondern weil wir auch mit dem Spiel nicht zufrieden waren“, kündigte BVB-Cheftrainer Jürgen Klopp am Donnerstag vor der Fußball-Bundesligapartie gegen Werder Bremen an.

  • Mario Götze will am Freitag wieder ins Training einsteigen.

    Mario Götze will am Freitag wieder ins Training einsteigen. Foto: dpa

Dabei setzt er auf die gleiche Startformation wie in Augsburg. Auch Shinji Kagawa, der zuletzt über Knieprobleme klagte, ist wieder im Training und zum Einsatz gegen den Tabellensechsten bereit. An diesem Freitag soll Mario Götze nach seiner Schambeinentzündung wieder auf den Trainingsplatz in Dortmund zurückkehren. Zuletzt war der Nationalspieler zur Reha in Donaustauf.

Rekordbesucher erwartet

Zum Spiel gegen Werder Bremen erwartet der deutsche Meister im Signal-Iduna-Park den millionsten Besucher in dieser Saison. Der Zuschauerdurchschnitt des BVB liegt bei mehr als 80 000 Besuchern.
    

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 100 - 21?   
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    15. März 2012, 14:47 Uhr
    Aktualisiert:
    15. März 2012, 18:14 Uhr