Kommentar: Unbeschwert nach Berlin

Schon am Dienstagabend war die Vorfreude mit den Händen zu greifen.

 Der BVB steht im Finale des DFB-Pokals. Welchen Stellenwert das Endspiel von Berlin für Trainer Jürgen Klopp und für die Mannschaft hat, das war in jedem Gesicht abzulesen.

Der Deutsche Meister hat in dieser Pokal-Saison einigen Widrigkeiten getrotzt. Wie beim 2:0 gegen Dresden, das überschattet war von Ausschreitungen einiger unverbesserlicher Dresdner Chaoten, wie beim Elfmeterkrimi in Düsseldorf, als Klopp zuvor beinahe täglich Säulen der Mannschaft verletzt wegbrachen. Endlich hatte der BVB auch mal Losglück. Sich gegen drei Zweitligisten, einen Dritt- und einen Viertligisten zu qualifizieren – es gibt sicherlich beschwerlichere Wege nach Berlin.

Erst zwei Mal in der Vereinshistorie konnte Borussia Dortmund den DFB-Pokal in die eigene Vitrine stellen. Zuletzt scheiterte man 2008 äußerst unglücklich nach Verlängerung gegen die Bayern. Höchste Zeit, den eigenen Briefkopf am 12. Mai auch in diesem Bereich etwas aufzupeppen. Und vielleicht reicht der Adrenalin-Schub von gestern ja auch zum ganz großen Wurf …
Interessant, was Sie hier lesen? Neues rund um den BVB gibt's auch als Mail

Mit unserem kostenlosen Newsletter »BVB-Extra« bekommen Sie nach jedem BVB-Spiel alle Infos zur Begegnung. Hier anmelden und Newsletter auswählen!

Autor
Dirk Krampe
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    17. März 2012, 18:40 Uhr
    Aktualisiert:
    21. März 2012, 00:15 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 23 x 2?