Die Stimmen zum Spiel: "Neuer Kader, bei dem man Fantasie entwickeln kann"

AUE Die Saison abhaken und den Blick auf die neue Spielzeit richten. So lauten die Aussagen der Bochumer nach dem finalen Spiel des VfL im Erzgebirge.

  • VfL-Sportvorstand Jens Todt möchte einen spannenden Kader zusammenstellen.

    VfL-Sportvorstand Jens Todt möchte einen spannenden Kader zusammenstellen. Foto: Thomas Aschwer

Andreas Bergmann: Wir hatten von Aue viel Gegenwehr erwartet, trotzdem ist es ärgerlich, dass wir gleich nach der ersten Standardsituation wieder ein Gegentor bekommen. Nach dem Ausgleich waren wir gut im Spiel, doch dann kassieren wir schon wieder ein unglaublich dummes Gegentor.

Jens Todt, VfL-Sportvorstand: Dass wir bei den Gegentoren wieder Geschenke verteilen, ist ärgerlich und symptomatisch für den Verlauf unserer Saison. Es wird in den nächsten Wochen weitere Personalien bei uns geben. Wir werden noch einige Gespräche dazu führen, und wenn es etwas zu verkünden gibt, werden wir das ganz schnell tun. Ab Anfang August werden wir wieder einen Kader zur Verfügung haben, bei dem man Fantasie entwickeln kann und der spannend ist.

Michael Esser: Die erste Halbzeit lief noch ordentlich, im zweiten Durchgang war es von uns zu wenig. Das Gegentor zum 1:2 geht auch auf meine Kappe, da stehe ich zu weit vor dem Tor. Aue hat mit Leidenschaft gespielt, wir haben versucht dagegen zu halten, so gut es ging.

Christoph Dabrowski: Es war eine ernüchternde Saison mit einer vermeidbaren Niederlage zum Abschluss. Unser Ausgleichstor war glücklich, aber dennoch verdient. Für die neue Saison sollten wir optimistisch sein und mit einem neuen Teamgeist die Ziele anpacken.

Slawo Freier: Glückwunsch an Aue zum Klassenerhalt. Nach dem Ausgleich waren wir im Spiel, kassieren dann aber aus heiterem Himmel das 1:2. Nur Fußball zu spielen, reicht nicht aus. Aue hat 100 Prozent Leidenschaft gezeigt. Uns fehlte im Abschluss die Konsequenz.

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    6. Mai 2012, 17:05 Uhr
    Aktualisiert:
    6. Mai 2012, 17:32 Uhr
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 100 + 15?