Kunst auf der Haut: Dortmunder Bodypainterin fährt zur Weltmeisterschaft

DORTMUND Gesine Marwedel ist Dortmunds einzige Bodypainterin. Die 25-Jährige lässt Raubtiere von Männerrücken fauchen, verwandelt Frauen in Elfen und bemalt und verrenkt ihre Modelle derart, dass die Illusion eines Schwans entsteht. Im Juli startet sie bei den Weltmeisterschaften - wir zeigen schon jetzt ihre besten Werke.

  • Tierisch und doch so menschlich: Gesine Marwedel ist wegen Kunstwerken wie diesem als Bodypainterin in der ganzen Welt erfolgreich. Im Juli startet sie bei den Weltmeisterschaften.

    Tierisch und doch so menschlich: Gesine Marwedel ist wegen Kunstwerken wie diesem als Bodypainterin in der ganzen Welt erfolgreich. Im Juli startet sie bei den Weltmeisterschaften. Foto: Thomas van de Wall

Alles muss mit dem ersten Pinselstrich sitzen. „Ich kann das Model ja zwischendurch nicht unter die Dusche schicken“, sagt die Dortmunderin. Dafür ist der Aufwand zu hoch. Sechs Stunden dauert es, bis aus einem menschlichen Körper ein malerisches Kunstwerk geworden ist.
Tiere, Landschaften oder abstrakte Welten –  ihre Kunst ist vergänglich. „Leider“, sagt Gesine Marwedel. Seit zwei Jahren gleiten ihre Pinsel ausschließlich über Menschen. „Die klassische Malerei habe ich vorher lang genug gemacht.“

Das erste Mal einen fremden, fast nackten Körper (mehr als einen hautfarbenen String tragen die Modelle meist nicht) zu bemalen, war für sie jedoch keine Überwindung. „Ein Arzt hat ja auch jeden Tag mit nackten Menschen zu tun.“
    
Selber stand Gesine Marwedel, die ihr Geld als Sprachtherapeutin in Kirchhörde verdient, jedoch noch nie als Modell. „An meinen eigenen Körper lasse ich dann doch nicht jeden ran.“ So kann sie dann auch nur aus Erzählungen berichten, dass der Pinsel sich auf der Haut ganz angenehm anfühlt, fast wie eine leichte Massage. „Die Modelle schlafen mir regelmäßig beim Bemalen ein.“
 
In jede Körperecke
 
Wenn Gesine Marwedel malt, vergisst sie, dass ihr Pinsel über menschliche Haut gleitet. „Ich sehe den Menschen dann nicht mehr. Für mich ist das dann einfach ein Stück Leinwand.“ Eine Leinwand, die reden kann. „Dadurch vergeht die Zeit noch schneller.“
 
Zeit ist der große Knackpunkt auf der Weltmeisterschaft, die im Juli in Österreich stattfindet. Im letzten Jahr war sie 40. unter den rund 80 Teilnehmern, in diesem Jahr will sie weiter vorne landen.

Nur sechs Stunden hat sie Zeit, ein perfektes Körperbild zu erschaffen. Das Thema ist vorgegeben – „Kampf gegen die inneren Ängste“. Was sie genau malen will, sie weiß es noch nicht.

Bis in die kleinsten Körperecken

Gesine Marwedel weiß nur, sie muss hier noch akribischer arbeiten als sonst schon. Zwischen den Zehen, hinter den Ohren, bis in die kleinsten Körperecken muss sie mit ihrem Pinsel kriechen, um ein perfektes Kunstwerk zu erschaffen. „Die Jury in Österreich ist knallhart.“
 
Nur beim Abwaschen der Farbe nach der Show will sie nicht dabei sein. Ihre Kunst im Abfluss – „Das zu sehen, würde mir doch zu weh tun.“
 
Bodypaint-Aktion in der Thier-Galerie
Am 12. Mai malt Gesine Marwedel im Fotostudio Picture People in der Thier-Galerie. Wer sein Gesicht, Arme oder auch den ganzen Körper in ein Kunstwerk verwandeln lassen will, kann sich anmelden unter Tel. 2 86 76 66 60 oder dortmund@picturepeople.de. Kosten: ab 29 Euro inkl. Foto (15x20 cm).
Interessant, was Sie hier lesen? Neues aus Dortmund gibt's auch als Mail

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nichts aus Dortmund. Hier anmelden und Newsletter auswählen!

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2?