Straßensperrungen: "Die Vampirschwestern" werden in der Innenstadt gedreht

HALTERN Die "freundliche Vampirfamilie in Ihrer Nachbarschaft" fällt in Haltern ein: Für den Kinofilm "Die Vampirschwestern"drehen Regisseur Wolfgang Groos und sein Team Mitte Oktober auch auf dem Halterner Marktplatz und in der Mühlenstraße.

  • Das Foto zeigt (v.l.): Produzentin Uli Putz, Stipe Erceg, Laura Roge, Christiane Paul, Marta Martin, Michael Kessler und Regisseur Wolfgang Groos am Set der »Vampirschwestern«.

    Das Foto zeigt (v.l.): Produzentin Uli Putz, Stipe Erceg, Laura Roge, Christiane Paul, Marta Martin, Michael Kessler und Regisseur Wolfgang Groos am Set der »Vampirschwestern«. Foto: ©2011 Tom Trambow

Das Drehbuch basiert auf den gleichnamigen Kinderbuch-Bestsellern von Franziska Gehm. Eine siebenteilige Reihe, die sich bereits über 400.000 Mal in Deutschland verkaufte, in 18 Sprachen übersetzt wurde und demnächst um Teil acht und neun ergänzt wird.

Kinostart im Herbst 2012

Im Herbst 2012 ist der Kinostart geplant. Regisseur Groos, der bereits für die „Vorstadtkrokodile 3“ oder „Rennschwein Rudi Rüssel“ verantwortlich zeichnete, hat ein erfahrenes Schauspieler-Ensemble zusammengestellt. Als Vampirschwestern Silvania und Dakaria Tepes kommen die Nachwuchstalente Marta Martin und Laura Roge zum Einsatz. Ihre Eltern werden gespielt von Christiane Paul („Die Welle“, „Hindenburg“) und Stipe Erceg („Der Baader Meinhof Komplex“, „Die fetten Jahre sind vorbei“, Unknown Identity“). Als Vampirjäger Dirk van Kombast wird ihnen Michael Kessler („Switch Reloaded“) das Leben schwer machen.

Darum geht es

Der Inhalt: Die zwölfjährigen Halbvampir-Schwestern Silvania und Dakaria müssen sich nach dem Umzug ihrer Familie von Transsilvanien in eine deutsche Kleinstadt umgewöhnen. Das bedeutet: Fliegen nur noch in den Nachtstunden, keine Anwendung der Superkräfte und vor allem nicht wie üblich an der Decke entlang spazieren. Silvania ist begeistert, das Menschenleben und vielleicht auch ein paar nette Jungs kennen zu lernen, Dakaria fühlt sich jedoch fremd und wünscht sich nach Transsilvanien zurück.

Das Abenteuer nimmt seinen Lauf, als sich der Nachbar der Familie als Teilzeit-Vampirjäger entpuppt. Die genauen Termine der Drehtage im Halterner Stadtkern stehen bislang noch nicht fest, da sie mit Markttagen und anderen Veranstaltungen abgestimmt werden müssen.

Im Laufe der Drehtage werde es zu Straßensperrungen kommen, sagt Holger Korf vom Ordnungsamt. „Das können dann jeweils aber auch manchmal nur ein paar Minuten sein, bis die Szene abgedreht ist.“
Interessant, was Sie hier lesen? Neues aus Haltern gibt's auch als Mail

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nichts aus Haltern. Hier anmelden und Newsletter auswählen!

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 29 + 1?