Auf dem Old-Daddy-Gelände: Edeka will noch in diesem Jahr eröffnen

HALTERN Der angekündigte Abriss des "Old Daddy" läuft auf Hochtouren. Ende März sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Und noch in diesem Jahr wird dort der neue Edeka-Markt eröffnen, glaubt Investor Michael Hiesgen.

  • Die Abrissarbeiten an der ehemaligen Diskothek Old Daddy laufen weiter auf Hochtouren. Ein großer Teil der Halle längs des Recklinghäuser Damms ist schon fort.

    Die Abrissarbeiten an der ehemaligen Diskothek Old Daddy laufen weiter auf Hochtouren. Ein großer Teil der Halle längs des Recklinghäuser Damms ist schon fort. Foto: Holger Steffe

Schadstoffe werden laut einer Pressemitteilung gesetzeskonform entfernt, Wertstoffe wie Kupfer oder Eisen  umweltbewusst recycelt. Übrig bleiben ca. 10.000 Tonnen Schotter aus Beton und Kalksandstein, der als Baustoffgrundlage für die neuen Gebäude dient.
 
  • Die Abrissarbeiten an der ehemaligen Diskothek Old Daddy laufen weiter auf Hochtouren. Ein großer Teil der Halle längs des Recklinghäuser Damms ist schon fort.
  • Die Abrissarbeiten an der ehemaligen Diskothek Old Daddy laufen weiter auf Hochtouren. Ein großer Teil der Halle längs des Recklinghäuser Damms ist schon fort.
  • Am Rosenmontag rotierte der Abrissbagger am Old Daddy. Teile der alten Hallen der ehemaligen Diskothek liegen schon am Boden. Dirk Klaus (FDP) ist entsetzt. "Da sind sicher Asbestzementplatten verbaut worden und dieser gefährliche Baustoff rieselt hier frei auf die Halterner Bevölkerung", sagt der sachkundige Bürger im Halterner Umweltausschuss. Er will die Sache schnellst möglich von der Umweltbehörde des Kreises überprüfen lassen.
  • Am Rosenmontag rotierte der Abrissbagger am Old Daddy. Teile der alten Hallen der ehemaligen Diskothek liegen schon am Boden. Dirk Klaus (FDP) ist entsetzt. "Da sind sicher Asbestzementplatten verbaut worden und dieser gefährliche Baustoff rieselt hier frei auf die Halterner Bevölkerung", sagt der sachkundige Bürger im Halterner Umweltausschuss. Er will die Sache schnellst möglich von der Umweltbehörde des Kreises überprüfen lassen.

Der Abriss des Old Daddy

Jede einzelne Maßnahme wird durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen fortlaufend überwacht und dokumentiert. Der beauftragte Gutachter Dipl.-Geol. Roger Helm erklärt: „Die Wellasbestplatten des Daches zum Beispiel werden einzeln demontiert, ordnungsgemäß verpackt und wie gesetzlich vorgeschrieben entsorgt. Bisher ließen sich keinerlei Verstöße des verantwortlichen Abrissunternehmens feststellen. Alles läuft einwandfrei.“
 
    
Michael Pfeiffer, Prokurist der Heinrich Becker Sanierungstechnik GmbH, ist zuversichtlich: „Wir liegen gut in der Zeit und werden voraussichtlich bereits Ende März mit den Abbrucharbeiten fertig sein.  Sämtliche notwendigen Zertifizierungen, arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen und behördlichen Anmeldungen liegen vor und können jederzeit auf der Baustelle eingesehen werden.“

80 neue Arbeitsplätze

Auf dem Grundstück der seit über einem Jahr komplett stillgelegten Diskothek an der Recklinghäuser Straße entstehen dann ein moderner EDEKA-Frischemarkt sowie ein Entertainment-Center (Casino World). Für die Kunden werden insgesamt etwa 200 Parkplätze zur Verfügung stehen. Neben der Schaffung von über 80 neuen Arbeitsplätzen liegt das gesamte Investitionsvolumen des Projektes bei rund sechs Millionen Euro.
 
    
Investor Michael Hiesgen ist optimistisch: „Wir rechnen damit, das EDEKA-Frischecenter pünktlich in der Vorweihnachtszeit eröffnen zu können und werden alles daran setzen, dieses ambitionierte Ziel gemeinsam mit allen Beteiligten zu erreichen.“
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Ja, ich bin damit einverstanden, dass die Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG mich über interessante Bezugsangebote zu ihrer Tageszeitung, zum Bezug per Internet oder zu ihren Reisen per E-Mail und Telefon informiert. Meine Einwilligung zu einer derartigen Kontaktaufnahme zwecks Informationserhalt ist für einen Zeitraum von 2 Jahren gültig. Ich kann jederzeit über meine Einwilligung verfügen, indem ich widerrufe. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiere diese.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viel ist 15 + 7?