Amtsgericht Lünen: Junges Paar schlug bei Streit immer wieder zu

LÜNEN Die Anlässe waren oft wenig spektakulär. Es ging um verbale Angriffe, Geld für Alkohol und Eifersucht. Doch ein junges Lüner Paar, 29 und 30 Jahre alt, wurde stets andgreiflich, schlug brutal zu. Jetzt sprach das Gericht ein deutliches Urteil.

Immer wieder rasteten die junge Frau und ihr damaliger Freund aus. Vor allen Dingen unter Alkoholeinfluss schlugen sie auf ihre Kontrahenten ein.

Nach sechsstündiger Verhandlung und Befragung zahlreicher Zeugen fällte das Gericht ein drastisches Urteil. Der Angeklagte wurde zu einem Jahr und sechs Monaten auf Bewährung, die 29-Jährige zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt.

Nasenbein gebrochen

Der erste Vorfall ereignte sich im August 2011 in der Gaststätte "Alter Ritter" in Lünen-Süd.  Nach verbalen Attacken in der Gaststätte, wurde ein Streit auf der Straße handgreiflich ausgetragen. Dabei brach der Angeklagte seinem Widersacher das Nasenbein.  

Ende Mai 2012 gab es eine Auseinandersetzung in der Wohnung eines Bekannten der Angeklagten. Als der Alkohol ausging, gab es Streit um Geld für "Nachschub". Auch hier kam es zu einer Schlägerei, dem Bekannten wurden die Nase und einige Rippen gebrochen.

Entschuldigung

Am 1. Juli 2012 traf man sich bei dem gleichen Bekannten wieder. Diesmal wollte die Angeklagte ihre Freundin zur Rede stellen, weil die mit ihrem Freund geflirtet habe. Doch zum Gespräch kam es nicht. Die Angeklagte schlug zu.  Mit einem Schädel-Hirn-Trauma und einer gebrochenen Nase musste die Frau ins Krankenhaus.

Im Gerichtssaal entschuldigte sich die Angeklagte bei der Freundin, die nahm sogar ihre Strafanzeige zurück.

Am 24. November 2011 hatten beide Angeklagte eine Auseinandersetzung mit Nachbarn in Dortmund. Auch hier war die Angeklagte nicht zimperlich und schlug unvermittelt zu. Beide Angeklagten gelobten in ihren Schlussworten  Besserung.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

E-Mail

Abonummer

Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wie viele Stunden hat ein Tag?