23.11.2014

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute erwärmt sich die Luft in der Mitte bis auf 13 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 7 Grad ab. Dazu ist es wechselnd bewölkt, hin und wieder scheint die Sonne, und der Wind weht mäßig aus südlichen Richtungen.
Heute gibt es im Norden viele Wolken, zeitweise auch sonnige Abschnitte, und die Temperaturen klettern am Tage auf 13 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 8 bis 5 Grad. Der Wind weht mäßig aus südlichen Richtungen.
Heute scheint im Süden immer wieder die Sonne durch harmlose Wolken. Die Höchsttemperaturen betragen zumeist 14 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 8 bis 6 Grad. Der Wind weht mäßig aus Süd.
Hoher Luftdruck trägt insgesamt zu einer Stabilisierung des Kreislaufs und zu einer Dämpfung von Kopfweh und Migräne bei. Rheumatiker klagen noch über schmerzanfällige Glieder und Gelenke. Erkältungskrankheiten können sich weiterhin überdurchschnittlich stark ausbreiten. Daher sollte man das Immunsystem in Schwung bringen.
Am Sonntag schaut im Westen auch immer wieder die Sonne zwischen den Wolken hervor. Die Tiefstwerte betragen 6 Grad, die Höchsttemperaturen 11 bis 13 Grad. Der Wind weht nur schwach aus Nord. Nichts wie raus an die frische Luft und Sauerstoff tanken. Die Wetterlage ist ideal zum Wandern, Rad fahren oder für einen Spaziergang.
Eine allergene Belastung durch Pollen ist momentan nicht vorhanden.