Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Christian Pokerbeats Huber: „7 Kilo in 3 Tagen“

Buchkritik

Wer kennt das nicht? Zu Weihnachten fährt man nach Hause und kehrt dann mit ein paar Kilo mehr auf den Rippen dank Braten, Stollen, Plätzchen, Torten wieder heim.

von Beate Rottgardt

, 10.12.2020
Christian Pokerbeats Huber: „7 Kilo in 3 Tagen“

So geht es auch Bastian in Christian Pokerbeats Hubers „7 Kilo in 3 Tagen“. Nur, dass ihm außer den mütterlichen Köstlichkeiten auch noch eine schwer verdauliche Begegnung zum Fest beschert wird. Seine Ex-Freundin ist nämlich mit seinem älteren Bruder zusammen. Was eher trübsinnig klingt, ist eines der witzigsten Weihnachtsbücher der letzten Jahre. Mit viel Selbstironie geschrieben und mit viel Wiedererkennungswert für den Leser.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden