Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein stiller Meister des kleinen Formats

BOTTROP Es kommt nicht immer auf die Größe an. Das wussten schon die Kleinmeister, die im 16. Jahrhundert das Alltagsleben auf briefmarkengroße Grafiken bannten. Und das gilt auch für James Bishop. Diesem stillen Meister des kleinen Formats widmet das Quadrat in Bottrop jetzt eine Retrospektive.

von Von Bettina Jäger

, 04.02.2008
Ein stiller Meister des kleinen Formats

James Bishop (r.) – hier mit Museumsleiter Heinz Liesbrock – zeigt seine Arbeiten auf Papier in Bottrop.

Dass James Bishop gerade 80 Jahre alt geworden ist, sieht man ihm nicht an. Ein sportlich schlanker Herr ist das, der da mit freundlicher Zurückhaltung seine Ausstellung präsentiert und am liebsten wohl ganz im Hintergrund bleiben würde.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden