Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Groschenheft statt Marquez-Roman

Für Florentino ist es Liebe auf den ersten Blick. Fermina heißt die Angebetete. Unter Schweißausbrüchen eilt er nach Hause, um einen Liebesbrief mit -zig Seiten aufzusetzen. Himmel und Filmmusik hängen voller Geigen.

von Von Kai-Uwe Brinkmann

, 26.02.2008
Groschenheft statt Marquez-Roman

Giovanna Mezzogiorno spielt die Fermina.

"Ich will das zarte Fleisch jeden Wortes essen, das sie mir schreibt!" Auf großes Verlangen folgt schmerzhafte Entsagung: Ferminas Vater schickt sie aufs Land. Florentino schwört ewige Treue...

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden