Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hilfe, die moderne Zeit hat unsere Städte geschrumpft

DUISBURG „Hilfe, meine Stadt schrumpft.“ Ein Seufzer, den wohl schon mancher Oberbürgermeister ausgestoßen hat. Duisburg hat zwischen 1962 und 2006 genau 24,8 Prozent seiner Einwohner verloren, in Dortmund waren es 10,1 Prozent. „Schrumpfende Städte“ sind Thema einer Doppelausstellung gleichen Namens in Dortmund und Duisburg.

von Von Bettina Jäger

, 25.02.2008
Hilfe, die moderne Zeit hat unsere Städte geschrumpft

Die Liebfrauenkirche in Duisburg.

Die erste Hälfe mit dem Titel „Internationale Untersuchung“ läuft seit Mitte Februar im Dortmunder Museum am Ostwall (wir berichteten) und ist eine dramatische Bestandsaufnahme. Aber was können Städte tun, wenn der Exodus begonnen hat? Antworten verspricht der zweite Teil der Schau mit dem Titel „Interventionen“, der heute um 19 Uhr in der Liebfrauenkirche Duisburg öffnet.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden