Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hut ab vor so einer Landschaft

HERNE Um eine Wasserlandschaft zu zeigen, ist Angelika Herker jedes Mittel recht. Vor allem die ungewöhnlichen. 200 Reisstrohhüte hat die Bochumer Künstlerin mit Tempera-Farben bemalt, und der Effekt ist verblüffend. Den Zauber Südostasiens spiegelt ihre Installation „Wasserlandschaft Vietnam“, die in der Künstlerzeche Unser Fritz 2/3 in Herne zu sehen ist.

von Von Bettina Jäger

, 20.02.2008
Hut ab vor so einer Landschaft

Eine "Wasserlandschaft" der besonderen Art - und mittendrin Angelika Herker.

Eine Reise nach Vietnam hatte die Bochumer Künstlerin fasziniert. Vor allem die Landschaft hinterließ bei ihr tiefe Eindrücke: fruchtbare Flussdeltas, Schwemmland, Reisanbau. „Die Frauen wollen kein Sonnenlicht an ihre Haut lassen, deshalb tragen sie Strohhüte“, erzählt Angelika Herker. „Aber sie schöpfen mit den Strohhüten zum Beispiel auch Wasser.“ Indem sie die Hüte innen mit den Farbtönen des Wassers bemalte, brachte sie zwei typische Elemente des Landes zusammen – eine anmutige, exotische Fusion in der ehemaligen Weißkaue.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden