Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ja zu Donald Duck - aber mit Würde

OBERHAUSEN Geht das, Donald Duck im Museum? Oder Tim und Struppi? Oder die besten Cartoons aus dem Playboy? Das geht – aber nur in der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen. Und zwar in den Ausstellungen von Bernhard Mensch und Peter Pachnicke, die am Freitag in den Ruhestand gegangen sind.

von Von Bettina Jäger

, 29.02.2008
Ja zu Donald Duck - aber mit Würde

Peter Pachnicke (l.) und Bernhard Mensch gehen in den Ruhestand. Am Freitag war ihr letzter Arbeitstag.

Seit 1993 arbeitete das Duo nach einem ungewöhnlichen Konzept. „High and low“ hieß es und meinte die hohe und die vermeintlich „niedrige“ Kunst. Also zum Beispiel Comics, Karikaturen oder die wundervollen Harry Potter-Illustrationen von Sabine Wilharm. „Für mich gibt es in allen Bereichen Meisterwerke“, sagt Peter Pachnicke – ein gebürtiger Dresdner, der vor Intellekt sprüht. „Wichtig ist nur, alles mit der gleichen Würde zu behandeln.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden