Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fußball-Landesliga

1:6 – der SC Hennen ohne Gegenwehr im Kreisderby gegen Dröschede

dröschede Der SC Hennen zeigt bei Borussia Dröschede keine Einstellung und ergibt sich seinem Schicksal. Bei nun zehn Punkten Rückstand auf das rettende Ufer nimmt der Abstieg in die Bezirksliga Konturen an.

1:6 – der SC Hennen ohne Gegenwehr im Kreisderby gegen Dröschede

Der SC Hennen, hier mit Florian Ruß am Ball, hat nach dem 1:6 in Dröschede kaum noch Hoffnungen auf den Landesliga-Verbleib. Foto: Schwerte

Eine 1:6-Klatsche in einem Kreisderby ist schon heftig, aber der SC Hennen gab auf der Emst auch ein unwürdiges Bild ab. Für die „Zebras“ geht es nur noch darum, sich halbwegs vernünftig aus der Liga zu verabschieden.

Dies gelang in Dröschede allerdings schon nicht. Bereits vor dem Spiel zog Jackson-Tavares schon aufgrund seiner Nichtberücksichtigung in der Startelf mit Tasche beleidigt davon – Kindergarten in der Landesliga. Was dann nach dem Anpfiff folgte, da fehlten auch Trainer Marcel dos Santos fast die Worte. „Als wenn jemand den Stecker gezogen hätte“, meinte er.

Von Beginn an spielte nur Dröschede. Nach zehn Minuten führte die Borussia mit 2:0. Bei einer Ecke schlief Hennen, bei einer Kombination gaben die „Zebras“ nur Begleitschutz – es hätte auch schön höher stehen können. Als Hennen dann einmal eine Chance bekam, vertendelte der junge Fromm den Ball. Nach 15 Minuten musste dann auch noch Haris Elezovic verletzt ausscheiden.

Indirekter Freistoß zum 0:3

Sechs Minuten später nahm Torwart Grochla einen Rückpass von Wiesner auf und den indirekten Freistoß aus elf Metern verwandelte Dröschede locker zum 3:0. „Ein Elfmeter wäre schwieriger gewesen“, meinte dos Santos mit Galgenhumor. Seine Schützlinge hatten sich beim Schuss alle weggedreht. Als Nils Berg kurz vor der Halbzeit nicht in der Lage war, den Ball wegzuschießen, sondern einen Gegenspieler anschoss, stand es bereits 4:0.

Nach dem Wechsel nahm Dröschede einige Gänge raus. Das 5:0 beantwortete Berg zwar mit dem 1:5, doch selbst in Unterzahl, als Dröschede nach einer Verletzung nicht mehr wechseln konnte, gelang den Hausherren sogar noch ein weiterer Treffer.

Der SC Hennen zeigte in diesem Kreisderby keine Gegenwehr und hat nach den Auswärtssiegen von Menden und Altenhof nun zehn Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Mit einem solchen Auftritt hat man in der Landesliga aber auch nichts verloren.

Borussia Dröschede - SC Hennen 6:1 (4:0)

Hennen: David Grochla, Robert Wiesner, Niklas Scherff, Joshua Quardt (58. Dennis Klejnot), Tim Keweloh, Haris Elezovic (15. Maurice Bessala-Njenge), Nils Berg, Miguel Ribeiro, Lukasz Zorawik, Florian Ruß, Dominic Fromm.

Tore: 1:0 (4.), 2:0 (7.), 3:0 (21.), 4:0 (44.), 5:0 (79.), 5:1 Berg (80.), 6:1 (89.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

schwerte Die SG Eintracht Ergste und der Geisecker SV haben sich noch was für die verbleibenden zwei Spiele vorgenommen – die SG Eintracht hat gar ein doppeltes Anliegen. Und so gewinnt das für beide Teams letzte Derby der Saison zusätzlich an Bedeutung. Zumal die SGE Ergste ihr vorerst letztes Bezirksliga-Heimspiel hat.mehr...

schwerte Die ganz große Spannung ist raus. Und dennoch wollen der VfL Schwerte, ETuS/DJK und SC Berchum/Garenfeld am Pfingstmontag und vorletzten Spieltag Erfolgserlebnisse sammeln.mehr...

schwerte Der VfB Westhofen möchte im vorletzten Saisonspiel einen besonderen Sieg einfahren. Georgios Tatsis steht vor seinem letzten Heimspiel als Holzen-Trainer. Der nächste Abstiegsgipfel wartet auf die Holzpfosten Schwerte.mehr...

shanghai Der Auftakt hätte nicht besser laufen können. Mit einem 7:0-Sieg gegen Indonesien ist Joshua Filler, Spitzenspieler des PBC Schwerte, mit seinem Partner Ralf Souquet in den World Cup of Pool in der chinesischen Metropole Shanghai am Dienstag gestartet.mehr...

Ergste Auslosungen internationaler Turniere sind in der Regel pompöse Veranstaltungen, die gerne mal künstlich in die Länge gezogen werden. Das genaue Gegenteil war am Donnerstagabend in Ergste der Fall.mehr...