Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

A-Jugend unterliegt knapp

28:32 gegen Hagen II

22.05.2007

Haltern Die A-Jugend des HSC Haltern/Sythen unterlag im zweiten Spiel der Bezirksliga-Qualifikation in eigener Halle dem VfL Eintracht Hagen II mit 28:32 (13:17). Zu Beginn konnten sich die Gäste schnell auf 7:3 absetzen, ehe Trainer Gregor Spiekermann Johannes Rittmeier dazu beorderte, den bis dahin starken Spielmacher kurz zu decken. Fortan fand der HSC besser ins Spiel und konnte Tor um Tor aufholen, bis zum Ausgleich (10:10). Doch statt vorzulegen, geriet Haltern wieder in Rückstand, der bis zur Pause wieder bis auf vier Tore anwuchs. Im zweiten Durchgang unterliefen dem HSC viele technische Fehler, so dass Hagen bis auf acht Tore davonziehen konnte, ehe sich die Spiekermann-Sieben Mitte der zweiten Hälfte allmählich berappelte und zunächst den Abstand nicht mehr größer werden ließ. Beim 20:27 schafften sie es durch eine engagiertere Deckung, die bis dato oftmals nur Zuschauer war, und eine konzentrierte Angriffsleistung aufzuholen. Doch der starke Mittelmann der Gäste schaffte es in den letzten Minuten, sich von Rittmeier zu lösen und mit Einzelaktionen für die Entscheidung zu sorgen. as

Lesen Sie jetzt