Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mountainbike

ATV erlebt tollen Rennsonntag

HALTERN Weniger Zuschauer, aber deutlich mehr Starter – der ATV konnte auch mit dem 6. Halterner Mountainbike-Rennen zufrieden sein. Zumal Lokalmatador Markus-Schulte-Lünzum am Sonntag den fast schon obligatorischen Heimsieg einfuhr.

ATV erlebt tollen Rennsonntag

Wie Kaugummi: Sebastian Szraucner am Hinterrad von Markus Schulte-Lünzum.

Zu den 333 Voranmeldern gesellten sich am Sonntag noch viele Nachzügler. Vor allem das Jedermann-Rennen war extrem gut gebucht. 150 Fahrer sorgten dafür, dass die Startnummern knapp wurden. Das Feld musste sogar in zwei Gruppen auf die Strecke geschickt werden, um allzu großes Gedränge zu vermeiden. Ein paar Stürze ließen sich dennoch nicht verhindern. Der Malteser Hilfsdienst war aber immer sehr schnell vor Ort.

Mountainbike-Rennen des ATV Haltern

Wie Kaugummi: Sebastian Szraucner am Hinterrad von Markus Schulte-Lünzum.

Der große Fahrer-Andrang hatte vermutlich eine Menge mit dem perfekten Sommerwetter zu tun. Zwar mussten die Mountainbiker neben dem Rauch des angrenzenden Kohlenmeilers auf der trockenen Strecke auch noch ordentlich Staub schlucken, doch im Ziel schwärmten fast alle Starter von einem anspruchsvollen Kurs und perfekten Bedingungen zum Saisonstart.

Das Ausflugswetter und viele parallele Großveranstaltungen in der Umgebung kosteten aber vermutlich auch einige Besucher. Die, die trotzdem gekommen waren, sahen spektakuläreren Sport. Vor allem dann, wenn sie sich die Mühe machten, den Start-und-Zielbereich zu verlassen und die Schlüsselstellen der Strecke abzulaufen. So wie die 22-prozentige Steigung am Dachsberg. Die ist nicht nur beim Hochfahren eine Herausforderung, sondern auch, wenn es runter geht. Während nicht wenige Starter später froh waren, die Abfahrt unbeschadet überstanden zu haben, jagten die Elitefahrer den Berg Vollgas runter. „Das zeigt auch die Bandbreite dieser Veranstaltung“, sagte Moderator Kay Wagner. Denn vom reinen Hobby-Fahrer bis zum ambitionierten (Halb-)Profi findet am Dachsberg jeder seine Herausforderung. Das galt in diesem Jahr sogar für Markus Schulte-Lünzum, der im Hauptrennen anders als in den Vorjahren richtig gefordert wurde. Denn Sebastian Szraucner ließ sich nicht abschütteln und konterte auch einen Angriff Schulte-Lünzums in der vierten der insgesamt sieben 4,2 Kilometer langen Runden.

„Er hat wie Kaugummi an meinem Hinterrad geklebt“, sagte Schulte-Lünzum. In der letzten Runde aber zog der Halterner am ersten Anstieg dann doch noch weg und gewann das Eliterennen letztlich souverän. „Da fährt Markus einfach in einer anderen Liga“, sagte Szraucner. Schulte-Lünzum war am Sonntag aber nicht der einzige Halterner, der sich nach seinem Rennen über einen Heimsieg freuen konnte. Vor allem in den Nachwuchsklassen schlug sich die gute Jugendarbeit des ATV auch in den Ergebnislisten nieder. So gewann Ben Behrendt den ersten Lauf zum Schüler-U11-Cup. Tom und Lukas van der Valk landeten in der Kidsklasse U9 auf den Plätzen zwei und drei. Ebenfalls aufs Podest stiegen Emilia Behrendt (Bambinis/1. Platz), Celina Schwesig (Schülerinnen U11/2.), Lilla Stockhofe (Schülerinnen U13/2.) und Bendix Sommer (Schüler U13/2.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Bei der Trainingsserie des RC Bocholt 77 gehört der Halterner Mountainbiker natürlich zu den Favoriten. Doch auch die sind in dieser Sportart nicht vor unliebsamen Überraschungen gefeit.mehr...

HULLERN Die Triathleten des SV Hullern 68 nahmen am Freitag zum wiederholten Male am 24-Stunden-Schwimmen der DJK Coesfeld teil. Die Hullerner übertrafen dabei ihr eigenes Ziel und starteten erfolgreich ins neue Jahr.mehr...

HALTERN Die Halterner Brüder Tom und Lukas van der Valk schnupperten im hessischen Bensheim erstmals DM-Luft. Und die schmeckte nach mehr.mehr...

Haltern Der HSC Haltern-Sythen verliert sein Heimspiel gegen den OSC Dortmund. Die Bezirksliga-Handballer starten erfolgreich ins Wochenende.mehr...