Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Am Sonntag empfangen die Halterner Epe

Motor des TuS II ist ins Stocken geraten

Die U23-Fußballer des TuS Haltern waren gut in die Bezirksliga-Rückrunde gestartet, doch seit zwei Begegnungen stottert der Motor ein wenig. Gegner am Sonntag ist der FC Epe, der unerwartet in den Tabellenkeller geraten ist und vor einer Woche mit einem knappen 3:2-Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht, RC Borken-Hoxfeld, wichtige drei Punkte einfahren konnte.

Haltern

von Jürgen Patzke

, 23.03.2018
Am Sonntag empfangen die Halterner Epe

Tim Abendroth und der TuS II wollen wieder punkten. Foto: Archiv

Bezirksliga 11

TuS Haltern II - FC Epe

Nach der 2:5-Niederlage in der Hinrunde gegen den Gastgeber ging es für den FC Epe permanent bergab. „Mittlerweile haben wir zwei Spiele nacheinander gewonnen und sind eine ganz andere Mannschaft,“ sagt der holländische Spielertrainer Jeroen van der Veen. „Die Begegnung am kommenden Sonntag wird auf jeden Fall anders verlaufen als das Hinspiel,“ ergänzt er.

„Wir hätten dem Spielverlauf entsprechend bei Tabellenführer FC Marl am letzten Sonntag gewinnen müssen“, sagt Spielertrainer Tim Abendroth, „am Ende standen wir ganz ohne Punkte da.“ Gegen Epe wird es alles andere als ein Selbstläufer. Die Halterner haben einige Ausfälle zu beklagen, auf der anderen Seite stehen genügend versierte Spieler zur Verfügung, um auf heimischem Platz einen Sieg gegen den FC Epe einzufahren. „Von den noch ausstehenden 30 Punkten wollen wir mit unserer jungen Mannschaft so viele wie möglich sammeln“, sagt Abendroth.


Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Lippspieker, Haltern

Lesen Sie jetzt