Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ast und Co. stellen schon den Sekt kalt

Klares 5:1 beim Mitfavoriten Münster

25.05.2007

Haltern Die Herren 65 des Halterner Tennisclubs boten gegen den Mitfavoriten SW Münster beim 5:1-Erfolg eine tolle kämpferische Leistung und bleiben in der Münsterlandliga weiter ungeschlagen. Und das ohne die Stammspieler Hugo Hestermann und Franz Böhmer. Den Sekt für den Wiederaufstieg in die Verbandsliga können Theo Kelders und Co. schon kalt stellen. Hubert Schroer war nach zwei Sätzen siegreich. Alle fünf weiteren Begegnungen wurden in packenden Dreisatz-Matches entschieden. So kämpften sich Horst Hedden und Hermann Ast in spannenden Krimis nach verlorenem erstem Satz zurück und gewannen beide in drei engen Sätzen. Auch Theo Kelders (Foto) ging über die volle Distanz, konnte aber den vierten Punkt einfahren und den Sieg unter Dach und Fach bringen. Die Doppel teilten sich beide in umkämpften Partien. Hier die Ergebnisse: Hubert Schroer 6:1, 6:4, Horst Hedden 6:7, 7:5, 6:4, Theo Kelders 6:1, 3:6, 6:4, Hermann Ast 3:6, 6:4, 6:3. Schroer/Ast 3:6, 6:4, 6:0, Kelders/Gronski 3:6, 6:1, 1:6 .

Lesen Sie jetzt