Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BG-Herren feiern Saisonrekord

DORSTEN Deutlicher als mit 120 Punkten kann ein Spitzenreiter seine Position nicht unterstreichen. Die Regionalliga-Basketballer der BG Dorsten waren gegen die DJK Rheda nie wirklich gefordert, ließen aber auch nie die Zügel schleifen.

10.02.2008
BG-Herren feiern Saisonrekord

Dalun Smith führte einmal mehr gekonnt Regie.

2. Regionalliga 2 Herren BG Dorsten - DJK Rheda 120:76 (62:39)

Der Sieg gegen das Kellerkind war zwar fest eingeplant, aber dennoch strahlte BG-Coach Alois Buschmann nach der Schluss-Sirene: „Die Mannschaft hat meine Marschroute befolgt. Wir haben den Gegner ernst genommen und 40 Minuten lang konzentriert gespielt.“ Die 120 Punkte sind der höchste Score der Saison, und Buschmann schaute gerne über die 76 Gegenpunkte hinweg, die eigentlich nicht notwendig gewesen wären.

Die Gastgeber legten schon im ersten Viertel gut los. 14:2 stand es in der vierten Minute, bevor Rheda seinen ersten Feldkorb machte. Für Aufregung sorgten nur die Unparteiischen Jördens und Zakhika, die jede Kleinigkeit abpfiffen. Sie bescherten Rheda so ein unerwartetes Freiwurftraining, dass sie mit einer Quote von etwa 50 Prozent nicht zu einer deutlichen Ergebnisverbesserung nutzten. Bei der BG Dorsten glänzte einmal mehr Carlos Cogsdell, der schon im ersten Viertel (33:23) 17 Punkte seiner 28 sammelte. Später wurden auch Dalun Smith (19) und Mike Parker (22) warm und setzten Rheda einen Ball nach dem anderen in den Korb.

Im zweiten Durchgang blieben die drei Amerikaner lange auf der Bank und Buschmann ließ den Nachwuchs auflaufen. Seine Chance nutzte vor allem Bennet Kemper, der nicht nur wegen seiner neun Punkte auffiel. Aber auch alle anderen Bankspieler machten ihre Sache ordentlich, und kein Spieler blieb ohne Punkt. Den 100. Zähler markierte Dalun Smith in der 34. Minute mit einem Freiwurf. 

BG: Klonowski (4/1), Pelaj (7/1), Overwien (5), Werner (2), Kemper (9), Budde (3), Neugebauer (7), Smith (19/4), Spettmann (5), Lask (7), Cogsdell (28/2), Parker (22).

Lesen Sie jetzt