Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BG will in Bottrop feiern

DORSTEN Das Ziel der BG Dorsten ist eindeutig: „Wir wollen in Bottrop Meister werden!“ Trainer Alois Buschmann denkt gar nicht daran, beim Tabellenletzten Adler Bottrop noch einmal ins Stolpern zu geraten.

29.02.2008
BG will in Bottrop feiern

Im Hinspiel war Bottrop für Jonas Kühlborn und die BG kein Stolperstein. So soll es bleiben.

2. Regionalliga 2 Herren DJK A. Bottrop - BG Dorsten

Die Niederlage gegen Werne hat ihn nicht ins Grübeln geraten lassen: „Wir haben nach 18 Siegen einmal schlecht gespielt und verdient verloren. Mehr ist nicht passiert. Jetzt zeigen wir wieder, was wir können.“ Diese Stimmung hat Buschmann auch bei seinem Team bemerkt: „Die Mannschaft will jetzt alle Unklarheiten beseitigen und den Druck von sich nehmen. Sie hat stark trainiert und wird Vollgas geben.“ Da die BG in Bestbesetzung in der Halle des Heinrich-Heine-Gymnasiums an der Gustav-Ohm-Straße in Bestbesetzung antritt, hat er nicht die geringsten Bedenken, dass der Titel dort in trockene Tücher gebracht wird.

Die Bottroper haben ihre besten Ergebnisse allerdings in eigener Halle erzielt. Daher dürfe nicht der notwendige Respekt fehlen. „Der gebührt auch einem Tabellenletzten. Daher darf es nicht an der nötigen Aggressivität fehlen.“

Die BG Dorsten wird sich auf eine große Fanschar verlassen können, die die kurze Fahrt nach Bottrop antreten wird. Eine richtige Meisterfeier wird es dann aber erst am kommenden Wochenende zum Saisonabschluss gegen Ibbenbüren geben, sagt Buschmann: „Dann liefern wir erst die Kür auf dem Parkett und anschließend gibt es eine große Party.“

Lesen Sie jetzt