Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Barkenberg gewinnt torreich gegen Erle

Fußball-Stadtmeisterschaft

Im Spiel der beiden B-Kreisligisten GW Barkenberg und Eintracht Erle gewannen die Gastgeber am Mittwoch mit 8:4. In einer torreichen Begegnung spielten beiden Mannschaften mit offenem Visier.

Barkenberg

04.07.2018
Barkenberg gewinnt torreich gegen Erle

Jonas Rottmann (gelb) traf zur Erler Führung. Foto: Pieper

Stadtmeisterschaft

GW Barkenberg - Eintr. Erle

8:4 (3:3)

Obwohl Erles Trainer Ralf Hard seine Mannschaft nicht gut ins Spiel kommen sah, führten die Gäste nach sieben Minuten bereits mit 1:0. Jonas Rottmann traf zur Führung für die Eintracht. Danach übernahmen die Barkenberger aber vollends das Kommando und drehten durch Arjan Arifaj (13.) und Albinat Packolli recht zügig die Partie. Nach 37 Minuten erhöhte Arifaj mit seinem zweiten Treffer auf 3:1.

Aber anstatt mit einer stattlichen Führung in die Pause zu gehen, gaben die Gastgeber das 3:1 noch aus der Hand. Thomas Demmer und Felix Roring glichen innerhalb von einer Minute kurz vor der Pause aus.

Nach der Pause machten sich konditionelle Probleme bei der Eintracht breit. Agron Shpattollaj per Elfmeter (57.) und Arifaj (59.) mit seinem dritten Treffer brachten die Mannschaft von Trainer Oliver Dirr zurück auf die Siegerstraße.

Daran hinderte den A-Kreisliga-Absteiger auch der erneute Anschluss der Erler durch Roring nichts. Vier Minuten nach dem fünften Gegentor traf der Erler per Elfmeter.

Die Barkenberger brachten die Partie souverän nach Hause und schenkten den Gästen weitere drei Gegentreffer ein. Leon Bajraktari (75., 77.) und Patrick Sadowski (84.) stellten den Endstand her. „Am Ende sind die einfach weggezogen“, sagte Erles Trainer Hard. Barkenberg trifft nun auf den SV Schermbeck.